Marianne Klemun

Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 2/09

Wissenschaft und Kolonialismus

Wissenschaft und Kolonialismus wurden lange ohne wechselseitige Bezüge
in unterschiedlichen wissenschaftlichen communities betrieben und als völlig unabhängige Felder der Geschichte gesehen. Auf vielfältige Weise und in unterschiedlichen Bereichen kommen in diesem Band Verschränkungen von Wissenschaft und Kolonialismus zur Sprache. Versammelt werden ganz unterschiedliche Studien, deren Gemeinsamkeit der Bezug auf die Bewegung von Objekten bzw. die Funktionen von Reisen darstellen. Sammlungen und Expeditionen stehen im Mittelpunkt des Interesses, und es erhebt sich die Frage, wie sich Wissenschaft und Kolonialismus in einem „Staat ohne Kolonien“, einem politischen Gebilde, wie es die Habsburgermonarchie darstellte, generierten.
Scharnierstellen zwischen beiden Phänomenen und Konfigurationen
werden in diesem Band adressiert und sichtbar gemacht. Erklärungsmodelle
wie die Gedächtnisforschung und der „informelle Kolonialismus“ werden
anhand konkreter Fallbeispiele diskutiert.

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7065-4748-2

  • Umfang: 196 Seiten,

  • Reihe: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 2/09

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 23,70

Termine

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu