Monika Jarosch, Elisabeth Gensluckner, Horst Schreiber, Alexandra Weiss

Gaismair-Jahrbuch 2009

Überwältigungen

Die Jahrbücher der Michael-Gaismair-Gesellschaft erscheinen seit Herbst 2000 rechtzeitig zum Jahresrückblick. In Anlehnung an die Tradition der Gaismair-Kalender werden kontroverse und gesellschaftskritische Themen aufgegriffen.


Aus dem Inhalt des Jahrbuches 2009:


ZUMUTUNGEN DES GESCHLECHTS
Frauenarbeit – die stabile Innenseite der Politik
Last Exit Familienglück?
Der Fall „Autoritarismus“ – im „Fall F. in Amstetten“
Tiroler Verhältnisse: Geschlecht in Politik und Gesellschaft


GESCHLECHTERDEMOKRATIE
Politik als Männersache
Eine Demokratie ohne Frauen ist keine Demokratie
Radikale Demokratie


MENSCHENGESCHICHTEN
Johann Vogl (1895–1944): Sozialist und Widerstandskämpfer
Alfred Grundstein: Opfer der NS-Militärjustiz
„(…) ist Sterilisation zu fordern“
Das Vermächtnis der Überlebenden
Der alte jüdische Friedhof auf dem Judenbühel
Marokkanische Besatzungskinder in Vorarlberg und Tirol nach 1945


JUGEND HEUTE – EINBLICKE
Signed for a Reason
Der Zaubertrunk des Prometheus
Click, fuck and forget


AUS DER BÜCHER-SCHATZKISTE DER MGG
Johanna Dohnal – Innensichten österreichischer Frauenpolitiken
Zuwandern_aufsteigen_dazugehören
Die Grünen in Vorarlberg
Heteronormativität und Homosexualitäten
Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7065-4678-2

  • Umfang: 196 Seiten,

  • Reihe: Jahrbuch der Michael-Gaismair-Gesellschaft

  • Band:

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 19,90

Termine

30.01.2020 20:00
Ort: Stadtbibliothek Meran, Rennweg 1, Meran
Einladung zur Diskussion „(Jüdische) Sicht auf ein anderes Meran“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu