Kultur des Lesens

GermanistInnen, DeutschlehrerInnen, DeutschdidaktikerInnen, LiteraturkritikerInnen, BibliothekarInnen und ErwachsenenbildnerInnen schreiben über die Kultur des Lesens und über die Methoden der Leseförderung.


Um eine dauerhafte Leselust und Lesehaltung aufzubauen und um allen Funktionen des Lesens Rechnung zu tragen, einschließlich des ‚kritischen Lesens‘, müssen wir uns auch den Schwierigkeiten des Lesens stellen und die Ansprüche an die Lernenden schrittweise steigern.
Das erfordert Geduld, Zeit, Langsamkeit – lauter Dinge, die nicht gerade im Trend des heutigen Bildungsdiskurses liegen. Somit wird der Eigensinn des Lesens bereits zum Widerstand gegen den Zeitgeist.


AUS DEM INHALT


Lesekultur
Evelyne Polt-Heinzl: Historischer Blick auf das Abenteuer Lesen
Günther Stocker: Lesefieber. Über die Hochkonjunktur des Bücherlesens in der Gegenwartsliteratur
Manfred Peters: Lesen lernen, Leben lernen, von Paolo Freire lernen
Reinhard Ehgartner: Leseräume. Lesefaszination und literarische Raum- und Figurenkonstellationen

Methoden der Leseförderung

Gerhard Falschlehner: Herumirren in der Buchstabenwüste. Sekundarstufe: Wenn Lesen zur Qual wird
Doris Grütz, Harald Pfaff: Sachtexte in der Hauptschule verstehen – vom Vorrang des Mündlichen
Ulf Abraham: Fünf Lernende, fünf Texte, fünf Lesende, ein Spiel
Gabriele Fenkart: Differenzierung im Leseunterricht
Günther Bärnthaler: Tolkiens Herr der Ringe. Von der Lust des Lesens und ihrer notwendigen Korrektur

Aus Schule und außerschulischer Bildungsarbeit
Margit Meyer: Die Eule in der Literatur. Themenorientierte Leseförderung – ein Erfahrungsbericht
Heidemarie Soucek: „Wenn Emilia, Wendla und die Ahnfrau auf Erlkönigs Töchter treffen …“ Szenisches Lesen als „versteckte Vitamine“ zur Leseförderung
Maria Scheutz: Lesen im Umbruch. Ein Unterrichtsprojekt für SchülerInnen an der Schnittstelle der Sekundarstufe I/II
Inge Kiesl: „Lesen lassen!“ Deutsch-jüdische Literatur an ausgewählten Texten – ein Literaturprojekt für die elfte Schulstufe
Brigitte Bauer: Lesen – Schlüssel zu einem selbstbestimmten Leben. Erwachsene erobern im AlphaBetisierungsCentrum abc – Lesen und Schreiben für Erwachsene die Welt der Buchstaben
Christina Gastager-Repolust: Lese-Erinnerungen und Leserituale. Lungauerinnen lesen und schreiben – eine Fotogeschichte

Service
Friedrich Janshoff: Lesesozialisation – Leseförderung – Leseunterricht. Bibliographische Notizen für den Deutschunterricht


Weitere Informationen zur ide finden Sie unter: http://wwwg.uni-klu.ac.at/ide



 

  • ISBN:

  • Umfang: 144 Seiten,

  • Reihe: ide - informationen zur deutschdidaktik
    Alle Titel der Zeitschrift

  • Band: 1/06

  • kein Nachdruck

  • Preis:
    EUR 18,80

Termine

30.01.2020 20:00
Ort: Stadtbibliothek Meran, Rennweg 1, Meran
Einladung zur Diskussion „(Jüdische) Sicht auf ein anderes Meran“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu