Elisabeth Wäger

Und i dr Mitti s Salz – Und in der Mitte das Salz

»Der Band Und i dr Mitti s Salz von Elisabeth Wäger ist als literarisches Kunstwerk und als verschrifteter Beleg einer sprachlichen Region, nämlich des Vorarlberger Oberlandes, zu einer bestimmten Zeit, das ist die zweite Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts, vorzustellen.« (Marie-Thérèse Kerschbaumer)

Die alemannische Dialektdichtung von Elisabeth Wäger(-Häusle) gilt als stilbildend über ihre Generation hinaus – nicht nur für die Vorarlberger Literatur, sondern für die österreichische Dialektdichtung insgesamt. Fern von Heimattümelei und Kitsch, ist ihre Sprache Klang und Klage und wortlose Landschaft zugleich, ist Erinnerung in Geschichte geformt. Ihre Erzählung ist die von den Menschen und ihren Bedingungen, gebannt in Literatur.
Und i dr Mitti s Salz versammelt eine Auswahl aus dem dialektliterarischen Schaffen Elisabeth Wägers – Gedichte, Prosastücke, moderne Sagen und Dramolette, die zeigen, wie innovativ und aufregend Dialektliteratur sein kann.

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7082-3252-2

  • Umfang: 118 Seiten,

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 16,90

Termine

17.10.2019 19:30
Ort: Buchhandlung Leuenhagen & Paris, Lister Meile 39, 30161 Hannover
Einladung zur Lesung: „In Verantwortung: Hans Modrow und der deutsche Umbruch 1989/90“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu