Robert Schindel

Die Reise der Wörter

Hörbuch

Robert Schindels Gedichte erzählen vom Lieben, Erinnern, Sterben und vom Träumen von einer Welt ohne Krieg, Schmerz und Wunden. In einem eigenwilligen und melancholischen Ton schreibt er die Welt in seine Gedichte ein, deren Worte zwischen schillernden Metaphern und einer Liebe zur Wiener Alltags- und Umgangssprache pendeln.
Die Gedichte entfalten auf dieser CD einen zusätzlichen, besonderen Reiz: Die Betonungen und Klangfarben, mit denen Robert Schindel seine Lyrik unterlegt, zeigen, was dem Autor selbst wichtig ist, und erlauben neue und faszinierende Zugänge.

AutorInnen:


Robert Schindel

Robert Schindel, geboren 1944 in Bad Hall/Oberösterreich, lebt als freier Schriftsteller in Wien. Ausgezeichnet u. a. mit dem Erich-Fried-Preis 1993 und mit dem Eduard-Mörike-Preis 2000. Zahlreiche Publikationen, u.a. „Gebürtig“. Roman (1992), „Immernie“. Gedichte (2000), „Nervös der Meridian“. Gedichte (2003), „Mein mausklickendes Saeculum“. Gedichte (2008). Bei Haymon: „Kassandra“. Roman (2004), „Der Krieg der Wörter gegen die Kehlkopfschreie“. Capriccios (2008). http://www.schindel.at

Alle Bücher von Robert Schindel

  • ISBN: 978-3-7082-3130-3

  • Umfang: 1 Seiten,

  • lieferbar

  • Preis:
    EUR 19,90

Termine

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu