Interdependenzen des medialen und gesellschaftlichen Wandels

Diese Ausgabe des „Medienjournals“ beschäftigt sich mit den vielschichtigen Prozessen des Wandels in Medien und Kommunikation, die insbesondere durch die Digitalisierung und Beschleunigung im Medienbereich in Gang gesetzt wurden.


Aus dem Inhalt:
Thomas Steinmaurer: Editorial
Friedrich Krotz: Metaprozesse sozialen und kulturellen Wandels und die Medien
Gabriele Siegert: Im Zentrum des Taifuns: Die Ökonomisierung als treibende Kraft des medialen Wandels?
Carsten Winter: Narrowcasting? Technologische Konvergenz von Kommunikation aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive.
Matthias Rath: Medien in Zeiten der Globalisierung. Selbstregulierung zwischen Freiheit und Verantwortung
Margit Böck: Information, Wissen und medialer Wandel
Rezensionen
Jahresindex 2002

Termine

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu