Johann Günther

Die neue Mobilität der Gesellschaft

Mobilität – im physischen und geistigen Sinn – ist untrennbar mit dem Entwicklungsstand unserer Gesellschaft verbunden. Die Auswirkungen dieser Vernetzung auf die verschiedenen Lebensbereiche sind Thema dieses Buches.


Keine Lobeshymne auf die Technisierung, sondern ein kritisches Auseinandersetzen mit der Gesellschaft in all ihren Facetten.


Aus dem Inhalt:
Zyklische Veränderungen
Kommunikationsveränderungen
Mobilität der Arbeit
Virtuelle Wirtschaft
National und International
Mobiles Gesundheitswesen
Gesellschaftspolitische Mobilität
Religion
Mobiles Bildungswesen
Politik
Intensivere Kommunikation
Mobilität im Freizeitverhalten
Verkehr
Mentale Mobilität


Der Autor:
Johann Günther, Jahrgang 1949, ist Leiter der Abteilung „Telekommunikation, Information und Medien“ und Vizepräsident an der Donau-Universität Krems.

AutorInnen:


  • ISBN: 978-3-7065-1637-2

  • Umfang: 234 Seiten,

  • kein Nachdruck

  • Preis:
    EUR 29,90

Termine

20.05.2019 19:00
Ort: Stadtbibliothek Innsbruck, Amraser Straße 2
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen
Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

15.06.2019 19:30
Ort: Kulturhaus Stelzhamermuseum Pramet, Nr. 25, 4925 Pramet
Einladung zur Lesung von Gottfried Gansinger: „Nationalsozialismus im Bezirk Ried i.I. und Geschehnisse in Pramet“

News

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu