Christoph Hölz

Christoph Hölz, geboren 1962 in Wangen im Allgäu. Studium der Kunstgeschichte an den Universitäten in München und Wien. 1988-2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München und am Architekturmuseum der TU München. 1995-2003 Verantwortlicher Redakteur für die Kunstbuch-Publikationen der HypoVereinsbank. Seit Juli 2004 wissenschaftlicher Mitarbeiter und stellvertretender Leiter des Forschungsinstituts Archiv für Baukunst der Universität Innsbruck. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Kunst- und Architekturgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.

Bücher

  • Archiv für Baukunst, Christoph Hölz: Weiterbauen am Land Verlust und Erhalt der bäuerlichen Kulturlandschaft in den Alpen

  • Christoph Hölz: Archiv im Adambräu Die Architektursammlung im Welzenbacher-Bau