Zeitschriften: zeitschrift für e-learning

1 2 3

  • E-Learning in Sport und Sportwissenschaft

    Sport und Sportwissenschaft haben seit Anfang der 1970er Jahre eine starke Technisierung erfahren.

  • Adaptivität in hypermedialen Lernsystemen

    Der derzeitige Stand und die Perspektiven adaptiver und adaptierbarer Lernplattformen werden im vorliegenden Heft diskutiert.

  • E-Competence für Lehrende

    Zentraler Erfolgsfaktor für die Einführung von E-Learning ist die Kompetenzentwicklung von Lehrenden.

  • Motivationale und emotionale Faktoren beim E-Learning

    Mit E-Learning können innovative Lehr-Lern-Arrangements gestaltet werden, die nicht nur auf Erwerb von Wissen abzielen, sondern auch motivierend oder emotionalisierend wirken.

  • Mobile Learning

    Die gegenwärtigen Moden des E-Learning in der universitären Ausbildung sind weitgehend durch neue technologische Entwicklungen im Bereich „Content Creation“, „Content Delivery“ bzw. des Zugriffes („Access“) auf Wissensinhalte („Online-Learning“, „Web-Learning“, „Distance-Learning“) getragen. Neben den rein technischen Möglichkeiten der neuen Medienmit Bezug auf das... Mehr

  • E-Learning Geschäftsmodelle

    E-Learning Geschäftsmodelle ermöglichen eine systematische, integrierte Analyse einer Geschäftstätigkeit.

  • E-Learning allgegenwärtig

    Laufend kommen neue Generationen mobiler Endgeräte auf den Markt und finden in kürzester Zeit weite Verbreitung. Sind geeignete Geräte verfügbar, dann werden sie genutzt, um sich zu informieren, zu kommunizieren und zu spielen, aber auch um zu arbeiten und zu lernen. Wie... Mehr

  • Lernen und Lehren in virtuellen Welten

    Das Themenheft „Lernen und Lehren in virtuellen Welten“ beinhaltet Forschungsarbeiten aus dem breiten und interdisziplinären Forschungsfeld virtueller Welten. Diese umfassen klassische Mikrowelten, bei denen dem Lernenden eine „geschlossene“ artifizielle Welt zur Verfügung steht („entdeckendes Lernen“), und „offene“ artifizielle Welten, die grundsätzlich allen... Mehr

  • E-Learning in berufsbegleitenden Masterstudiengängen

    Mehr denn je stellt „lifelong learning“ für Hochschulen eine zentrale Herausforderung dar. Mediengestützte Formate können als wesentliche Elemente betrachtet werden, um Angebote zu realisieren, die auf die spezifischen Anforderungen der Arbeits- und Lebenssituationen von Berufstätigen ausgerichtet sind.Digitale Medien werden zwar zunehmend als... Mehr

  • Freie elektronische Bildungsressourcen – Schritte zum Verständnis eines internationalen Phänomens

    Die internationale Bewegung zu Open Educational Resources (OER, oder wie es in dieser Ausgabe der „zeitschrift für e-learning“ übersetzt wurde: Freie Bildungsressourcen) hat in den letzten Jahren kontinuierlich an Bedeutung gewonnen. Namhafte Organisationen, internationale Vereinigungen und Konsortien weltweit renommierter Universitäten haben sich... Mehr

1 2 3