Zeitschriften: journal für schulentwicklung

1 5 6 7 8 9

  • journal für schulentwicklung 1/2011 Qualitätsmanagement

    Qualität von Schule ist das vorherrschende Thema dieser Jahre. Doch wie kann sie entwickelt werden?Dieses Heft des JSE gibt eine vielstimmige Antwort: Qualität soll entstehen durch Feedbackkultur, durch Schulinspektion, durch Nutzung von Schülerleistungsdaten oder durch Peer Reviews. Dieses Heft stellt die genannten... Mehr

  • journal für schulentwicklung 3/2010 Individualisierung - was sonst?

    Individualisierung – was sonst? Dieses Thema hat das journal für schulentwicklung in dieser Ausgabe ins Visier genommen, um den zahlreichen Entwicklungen in der Praxis ein Forum zu bieten. Das vorliegende Themenheft zeigt Praxisbeispiele und Konzeptionen zum individualisierenden Unterricht. Diagnostik und individuelle Förderung... Mehr

  • journal für schulentwicklung 1/2009 Arbeit in großen Gruppen

    Was verbirgt sich hinter Namen wie Future Search Conference, Open Space, Appreciative Inquiry, World Café oder Leadership Academy? Unter diesen Bezeichnungen treten sogenannte Großgruppenverfahren auf, deren zentraler Gedanke im offenen Austausch von Wissen und Erfahrung einer Vielzahl von TeilnehmerInnen besteht, die sonst kaum gefragt sind.

  • journal für schulentwicklung 4/2007 Intervention

    “Professionen wie der Lehrberuf haben in der Regel massive Erfahrungen des Scheiterns ihrer Interventionen. Sie haben Erfahrungen gemacht, dass sie sich anstrengen, dass sie sich bemühen und dennoch ihre Interventionen nicht zum Erfolg führen.Sie erleben, dass sie mit ihren Interventionen manchmal z.B.... Mehr

  • journal für schulentwicklung 3/2007 Schulinspektion

    In dieser Ausgabe des journal für schulentwicklung werden Ziele, Kontextbedingungen, Strategien und Folgen der Schulinspektion vorgestellt und diskutiert, Akteure befragt, über die Grenzen geblickt, Tipps gegeben und eine symmetrische Beziehungskultur empfohlen. „Die externe Evaluation einer Schule muss als systemische Kooperationsstrategie angelegt sein... Mehr

  • journal für schulentwicklung 2/2006 Diversity Management

    Die Bilanz der Schulentwicklung erscheint eindrucksvoll, zumal es gelungen ist, dieses Feld zu professionalisieren.Parallel zur Umsetzung neuer Konzepte in der Schulentwicklung stellen sich verschärfte, permanent verändernde Anforderungen. Hier spielen der Umgang mit Heterogenität, der erhöhte Bedarf einer Individualisierung des Lernens und die... Mehr

  • journal für schulentwicklung 2/2005 Arbeitsplatz Schule

    Das vorliegende Heft zeigt programmatische, empirische und entwicklerische Ansätze für die Erforschung des "Arbeitsplatzes Schule" und seiner (Neu-)Bestimmung auf.

  • journal für schulentwicklung 4/2004 Standards

    Direkt vom Staat aus in die Schule hineinsteuern - das funktioniert schon lange nicht mehr. Ein Blick in die meisten europäischen Länder zeigt, dass wirksame Schulentwicklung in dezentralen Systemumfeldern stattfindet.

  • journal für schulentwicklung 3/2004 Subjektivität und Emotionalität

    Wenn es über “Ich und meine Klasse” hin zu “Wir und unsere Schule” einen Gestaltwandel schulischer Tätigkeit zu begleiten gilt, kann das nicht ohne Reibungen gehen. Emotionen kommen ins Spiel, Subjektivität auch. Schulentwicklung steht damit vor einer elementaren Herausforderung. Denn nur durch... Mehr

  • journal für schulentwicklung 2/2004 Qualifizierung

    Qualifizieren heißt, sich für eine neue Aufgabe fit machen. Mitarbeit in schulischen Entwicklungsprozessen ist solch eine neue Aufgabe, doch diese Tätigkeit wird in der Ausbildung nicht gelehrt. Wie man in einer Organisation, die sich selbst steuern soll, schuleigene Handlungskonzeptionen entwickelt, Kooperationen aufbaut... Mehr

1 5 6 7 8 9