Einladung zur Buchpräsentation „Sind wir eigentlich schuldig geworden?“ von Claudia Rauchegger-Fischer

29.05.2019 20:00
Ort: Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, A.-Diaz-Straße 8, I - 39100 Bozen

„Sind wir eigentlich schuldig geworden?“
Lebensgeschichtliche Erzählungen von Tiroler Frauen der Bund-Deutscher-Mädel-Generation

Diese erste Monografie zur NS-Organisation Bund Deutscher Mädel in Tirol bietet Einblicke in die Bedeutung und Funktionsweise dieser NS-Jugendorganisation und zeigt, wie manche Frauen dadurch im „Dritten Reich“ Karriere machen konnten. Die Autorin Claudia Rauchegger-Fischer wertete 30 lebensgeschichtliche Interviews mit Frauen aus, die Mitglieder des Bund Deutscher Mädel (BDM) waren.

Einführung und Gespräch:

Mag.a Dr.in Eva Pfanzelter, assoz. Professorin am Institut für Zeitgeschichte der Universität Innsbruck

Präsentation:

Mag.a Dr.in Claudia Rauchegger-Fischer, Lektorin für Geschichtsdidaktik an der Universität Innsbruck und an der Pädagogischen Hochschule Tirol, AHS-Lehrerin für Geschichte und Deutsch, Mitarbeit bei erinnern.at

Link zum Buch

Ankündigung der Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann, Bozen