• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

Einladung zur Veranstaltung "Seine Schatten, meine Bilder" mit Jens-Jürgen Ventzki

15.9.2011

 

15. September 2011, 19 Uhr
„Seine Schatten, meine Bilder“
Gespräch mit dem Buchautor Jens-Jürgen Ventzki


„Mein Vater hat hemmungslos gelogen“, sagte Jens-Jürgen Ventzki einmal in einem Interview. Der Vater, das war Werner Ventzki (1906–2004), ein Jurist und seit 1931 überzeugtes NSDAP-Mitglied. Er war Gauamtsleiter, Reichsredner und Mitglied der Waffen-SS. Und von 1941 bis 1943 war er als Oberbürgermeister von Litzmannstadt einer der wichtigsten Verantwortlichen für das Ghetto. Nach dem Krieg lebte die Familie viele Jahre in Bonn, der Vater konnte ungestraft und bruchlos in der Bundesrepublik weiter Karriere machen. Erst spät schafft es der 1944 in Litzmannstadt geborene Sohn, sich mit dieser Bürde auseinanderzusetzen. Er reist nach Łódź, recherchiert in Archiven, spricht mit Historikern und sucht den Kontakt zu Überlebenden des Ghettos. Seine biographische Suche ist jüngst in einem Film und in einem Buch dokumentiert worden. Der ehemalige Verlagsleiter und Lehrbeauftragte an der Ludwig-Maximilians-Universität München lebt heute in Österreich.
 

Ort: NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln (EL-DE-Haus)
Kosten: 4,20 Euro, erm. 1,80 Euro
 

Informationen zum Buch "Seine Schatten, meine Bilder"

Termin

22.2.2018 Gesprächsabend mit Gottfried Gansinger in Reichersberg (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu