• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

Einladung Buchpräsentation und Podiumsdiskussion "Geimeinsame Geschichte? Ein Jahrhundert serbischer und österreichischer Mythen" in Wien

14.10.2015

Mittwoch 14.10.2015, 18.00 Uhr
Presseclub Concordia, Bankgasse 8
1010 Wien

Serbien und Österreich verbindet eine ebenso lange wie verhängnisvolle Geschichte. Eine Geschichte, die geprägt ist von immer wiederkehrenden Konflikten mit wechselseitigen Versuchen, die eigene Einflusssphäre auf Kosten des anderen auszudehnen. Die Legitimation solcher Konflikte erfolgte zumeist auf der Grundlage von überlieferten Mythen, die als ideelles Fundament des jeweiligen Staatsverständnisses dienten. Unter ihrem Einfluss entstanden in Wien und Belgrad vollkommen konträre Geschichtsbilder, eingebettet in entsprechend differierende Geschichtsschreibungen, in der sie auch immer wieder als Vehikel nationalistischer Propaganda zur Anheizung politischer wie kriegerischer Konflikte dienten.
Die vorliegende Studie versucht die Wirkungsmacht dieser alten Mythen aufzuzeigen. Sie legt Instrumentalisierungsmechanismen frei und räumt damit einhergehend über Generationen hinweg reproduzierte nationale Stereotype und Vorbehalte aus. Auf diese Weise soll versucht werden, den Boden für eine europäische Integration beider Länder zu bereiten und den Startpunkt für eine gemeinsame Geschichte zu setzen.

Wolfgang Pensold/ Silvia Nadjivan/ Eva Tamara Asboth
Gemeinsame Geschichte?
Ein Jahrhundert serbischer und österreichischer Myhten
€ 21.90, 222 Seiten, ISBN 978-3-7065-5470-1

Weitere Informationen finden Sie hier.

Termin

22.11.2017 Gisela Hormayr liest in Innsbruck (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu