• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Home

  • Gesamtverzeichnis

    zurück|1|2|3|4|5|weiter

  • Eveline Christof, Sabine Gerhartz-Reiter (Hrsg.) schulheft 2/17 - 166 Lehrer/innenhandeln wirkt. Zu den Chancen und Risiken schulischer Interaktion.

    …weiterlesen

  • Büro trafo.K (Hrsg.) schulheft 1/17 - 165 Strategien für Zwischenräume. Ver_Lernen in der Migrationsgesellschaft

    Wenn von Lernen die Rede ist, stehen zumeist die Aneignung von Wisse n und das Entwickeln von Kompetenzen im Zentrum. Wie sieht es aber mit den Kenntnissen aus, die wir uns bereits angeeignet haben? Was tun, wenn dieses Wissen Gleichberechtigung behindert und die...…weiterlesen

  • Elke Renner, Michael Sertl, Michael Rittberger, Florian Bergmaier (Hrsg.) schulheft 4/16 - 164 Demokratie - kritische Reflexionen

    Die gegenwärtige repräsentative Demokratie ist zunehmend in Verruf gekommen. Teils wird der Ruf nach direkteren Demokratieformen laut, teils wird sie als bloße Kehrseite des Kapitalismus fundamental kritisiert. Dieses schulheft führt eine Auseinandersetzung zum Thema Demokratie...…weiterlesen

  • Gabriele Böheim-Galehr, Helga Kohler-Spiegel (Hrsg.) Lebenswelten - Werthaltungen junger Menschen in Vorarlberg 2016

    Vorarlbergs Jugend optimal unterstützen!…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 4/2016 Professionelles Feedback und Reflexion

    Das Einholen von Feedback ist auf den verschiedensten Ebenen des Schulsystems zur geforderten Selbstverständlichkeit geworden und stets mit der Hoffnung verknüpft, dass die gewonnenen Erkenntnisse, Rückmeldungen und Wahrnehmungen Anstöße zur Unterrichts- und Schulentwicklung...…weiterlesen

  • Katharina Rosenberger, Doris Lindner, Franz Hammerer (Hrsg.) schulheft 3/16 - 163 SchulRäume

    In dieser Ausgabe des schulhefts geben AutorInnen aus unterschiedlichen Disziplinen und Tätigkeitsbereichen (Bildungswissenschaft, Kulturwissenschaft, Architektur, Schulpraxis) Einblick in ihre jeweiligen Perspektiven. Es wird der Zusammenhang von Raumstrukturen auf schulische...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 3/2016 Geflüchtete Kinder und Jugendliche - Herausforderungen für die Schulentwicklung

    Der Zustrom von Kindern und Jugendlichen aus Kriegs- und Krisengebieten nach Mitteleuropa stellt unser Bildungssystem vor immense Herausforderungen, die ohne ganzheitliche und konsequente Schulentwicklung nicht bewältigt werden können. Die Beiträge in diesem Heft zeigen, wie...…weiterlesen

  • Florian Bergmaier, Elke Renner, Michael Rittberger (Hrsg.) schulheft 2/16 - 162 Neue Mittelschule/NMS. Reform von oben für die da unten.

    Das schulheft geht der Frage nach, wie es um die Neue Mittelschule nach ihrer Einführung als Modellversuch und der folgenden österreichweiten Umsetzung als Regelschule steht. Unterschiedliche Perspektiven, wissenschaftliche Analysen und Einschätzungen aus verschiedenen...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 2/2016 Schulentwicklung als kollektiver Lernprozess

    Schulentwicklung ist ein gemeinsamer Entwicklungs- und Lernprozess; sie hat einen kollektiven Charakter. Soziale Phänomene sind methodisch und theoretisch allerdings schwer zu fassen. In der Schule kommt erschwerend eine traditionell einsame Arbeitsweise hinzu. Das Berufsbild ist...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 1/2016 Equity - Chancen(un)gerechte Schulen

    Bildung ist ein Menschenrecht und Bildungsgerechtigkeit (Equity) herzustellen eine gesellschaftliche Aufgabe. Schulen können nur dann etwas bewirken, wenn sie eingebettet sind in ein System, das (kompensations-)fördernde Maßnahmen auf allen Ebenen anbietet: Übergänge zwischen...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 4/2015 Transfer von Innovation

    Transfer von Innovationen ist zum Dauerthema der Entwicklung von Schule und Unterricht geworden. Dazu versammelt dieses Heft theoretische Annäherungen, empirische Befunde, wissenschaftliche Erkenntnisse und Erfahrungen aus Projekten zum Transfer in der Schulentwicklung, die...…weiterlesen

  • Hanspeter Hitz Das geleitete Gymnasium Entwicklung eines Führungskonzepts zwischen Freiheit und Verantwortung. Mit einem Vorschlag für eine konsistente Qualitätsentwicklung und -sicherung

    Eine umfassende Darstellung der gesamten Führungstätigkeit in einer Schule mit dem Ziel, Potenziale besser auszuschöpfen, mehr Teilautonomie zu ermöglichen und die Qualitätsentwicklung stimmig zu dokumentieren.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 3/2015 Schulaufsicht: wozu und wie?

    "Der Schulrat kommt" - so lautete lange Zeit der Schreckensruf der gesamten Schulgemeinde. Heute, in Zeiten der selbstständigen bzw. teilautonomen Schule, ist alles viel differenzierter und auch komplizierter. Da gibt es die gestärkte Rolle des Schulleiters/der Schulleiterin und...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 2/2015 Wie Fort- und Weiterbildung die Schulentwicklung unterstützt

    Wie kann Fort- und Weiterbildung Schulentwicklung unterstützen? Wie wird diese nachhaltig? Welche Angebote erzeugen die größte Wirksamkeit? Diese und andere Fragen beschäftigten BeraterInnen und FortbildnerInnen an Hochschulen, Universitäten, Landesinstituten und...…weiterlesen

  • Gabriele Böheim-Galehr, Erwin Beck, Evelyn Marte-Stefani, Michael Schratz (Hrsg.) Schule der 10- bis 14-Jährigen in Vorarlberg Bildungserwartungen, Schulorganisation, Pädagogische Konzepte, rechtliche Rahmenbedingungen. Projektbericht Band 2

    Forschungen zu neuen Möglichkeiten der Weiterentwicklung der Schulen der Sekundarstufe I in Vorarlberg…weiterlesen

  • Andrea Raggl, Robbert Smit, Ursina Kerle (Hrsg.) Kleine Schulen im ländlich-alpinen Raum

    Neue Forschungsergebnisse zum Schulalltag in kleinen Schulen im alpinen Raum

    …weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 1/2015 Horizontale Schulentwicklung

    Mit dem Auftauchen von neuen Finanzierungsquellen und den neuen Möglichkeiten des Internets werden territorial offene und horizontal angelegte Schulentwicklungsaktivitäten möglich, die noch vor 20 Jahren kaum vorstellbar gewesen wären. Diese Ausgabe des journal für...…weiterlesen

  • Jürg Brühlmann, Michael Schratz (Hrsg.) journal für schulentwicklung 4/2014 Zukunft Schule

    Zaghafte Ansätze innerschulischer Evaluation werden oft durch externe Assessments kalt abgeduscht. Modellversuche verfehlen über die verschiedenen Ebenen der Entscheidungsträger ihre ursprünglichen Ziele, zukunftsträchtige Reformen fallen politischen Interventionen zum Opfer....…weiterlesen

  • Gabriele Böheim-Galehr, Johann Engleitner (Hrsg.) Schule der 10- bis 14-Jährigen in Vorarlberg Entwicklungen, Bildungshaltungen und Bildungserwartungen. Projektbericht Band 1

    Welche Entwicklungen werden in den kommenden Jahren die Schule beeinflussen? Welche Erwartungen haben Eltern, Lehrpersonen und Schüler/innen an die Schule der 10- bis 14-Jährigen? Wie zufrieden sind sie mit der Schule, den Anforderungen und Angeboten? Wie hoch ist die...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 3/2014 Kulturelle Bildung

    „Vom Systemtheoretiker Niklas Luhmann stammt die Bemerkung, Kultur sei ‚einer der schlimmsten Begriffe, die je gebildet worden sind‘. Der Versuch einer diesbezüglichen Klärung wird nicht einfacher, wenn der Kultur der Begriff der Bildung hinzugefügt wird. Und doch hat sich in der...…weiterlesen

  • Elisabeth Steger Vogt, Katja Kansteiner, Martina Pfeifer (Hrsg.) Gelingende Personalentwicklung in der Schule

    Der vorliegende Band bietet ausgehend von empirischen Daten praxisorientiertes Wissen zur Personalentwicklung in Schulen.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 2/2014 Wirksame Schulleitung

    Forschungen und Praxisanalysen der letzten Jahre haben gezeigt, dass Schulleitungshandeln das Niveau der SchülerInnenleistungen nicht unmittelbar beeinflusst, wohl aber durch bestimmte Maßnahmen und Haltungen durchaus wirksam sein kann. Allerdings wurde und wird auch weiterhin...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung 1/2014 Abseits der Messbarkeit – Schulen leisten mehr

    Wenn sich helle Scheinwerfer auf messbare Ergebnisse und Wirkungen richten, verlieren andere Leistungen der Schulen an Bedeutung. Besteht die Tendenz, dass bisher wesentliche Aufgaben der Schulen ohne öffentliche Debatte im Kontrastschatten in Vergessenheit geraten? Das Dogma der...…weiterlesen

  • Christian Laner, Harald Eichelberger, Karin Dietl Schule neu gedacht – Schule neu gemacht Die moderne Schule. Reformpädagogische Unterrichtsentwicklung

    Ausgangspunkt für aktives und nachhaltiges Lernen: Reformpädagogische Konzepte und Unterrichtsentwicklungsprozesse dokumentiert anhand von Szenen aus dem Schulalltag

    …weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2013 Inklusion II

    Ein Heft voller konkreter Antworten auf die Frage nach den Voraussetzungen für gelungene Inklusion in der Schule, thematisch nachfolgend zum Heft 3/2013, Inklusion I.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2013 Inklusion I

    Inklusion kann nicht isoliert als völlig neue pädagogische und bildungspolitische Aufgabe angesehen werden, die neben anderen Veränderungen und Herausforderungen zusätzlich zu lösen wäre. In einer systemischen Betrachtungsweise muss die Inklusionsthematik heute von den...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2013 Schulentwicklungsforschung

    Zur Legitimation von Schulentwicklung im Kontext der Gestaltung und Steuerung des Schulsystems ist heute die empirische Fundierung über Forschung gefordert, denn wissenschaftlich abgesichert lässt sich nur argumentieren, wenn entsprechende Daten vorliegen. Auf dieser Grundlage...…weiterlesen

  • Josef Mallaun, Martin Andre, Walter Swoboda, Christoph Weber (Hrsg.) Kompetent in den Beruf?! Erwartungen der Wirtschaft an die naturwissenschaftlich/technische Schulbildung in der Sekundarstufe I

    Wie sollen SchülerInnen auf mathematisch-naturwissenschaftliche Lehrberufe vorbereitet werden? Dieser Band präsentiert die Ergebnisse einer groß angelegten Studie.

    …weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2012 Emotionale Intelligenz in Schulen

    In dieser Ausgabe des journal für schulentwicklung wird anhand von Beiträgen aus Forschung und Praxis aufgezeigt, wie einerseits die kognitiven Neurowissenschaften neue Zugänge zum Verständnis der ablaufenden Prozesse verschaffen und wie andererseits Berufspersonen im Bereich...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2013 Mit Daten zu Taten. Wenn Schulen Wissen nutzen

    In deutschsprachigen Ländern finden unzählige Leistungsuntersuchungen statt. Sie werden von der Politik bei Hochschulen, Fachstellen für Evaluation und privaten Instituten bestellt. Vor allem – Schulen produzieren natürlich auch ihre eigenen Daten. Die Informationswellen aus...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2012 Schulentwicklung - Was wirkt?

    Schulentwicklung – Was wirkt? Die Frage steht im Zentrum dieses Themenschwerpunkts. Sie interessiert SchulleiterInnen, Mitglieder von Lenkungsgruppen, ReferentInnen in Landesinstituten und Bildungsministerien, ist aber durchaus nicht brandneu. Eine Forschungsübersicht zur...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2012 Schulentwicklung im ganztägigen Lernen

    Die Entwicklung ganztägiger Schulen stellt eine tiefgreifende Innovation im Bildungssystem deutschsprachiger Länder dar. Mit der Erweiterung der wöchentlichen Schulzeit wandelt sich nicht nur die Organisationsstruktur einer Schule, die Entwicklung erfordert vielmehr, dass neue...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2012 Arbeitskulturen in Schulen

    Eine Analyse von Arbeitskulturen der Lehrpersonen und Lernenden in Schulen…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2011 Lernen in Netzwerken

    Inzwischen lassen sich im bundesdeutschen Schulsystem viele neue Reformen beobachten, die vor allem auf die Sicherung und Qualität der Einzelschule und auch auf die Entwicklung des Unterrichts zielen. Schulische Netzwerkarbeit ist dabei eine mögliche Strategie, die in den letzten...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2011 Systemisches Denken

    Schule ist ein komplexes System, dem wir uns unter ganz verschiedenen Gesichtspunkten mit unterschiedlicher Erkenntnisqualität nähern können. Vorschnelle Gewissheiten über verkürzte Ursache-Wirkungsannahmen überführen uns allzu rasch der Blindheit für mehrschichtige, verwobene...…weiterlesen

  • Richard Stockhammer (Hrsg.) Niemand lernt so wie ich Eine Reise durch österreichische Lernlandschaften

    Das Lernen ist so individuell wie unser Fingerabdruck. Es ist Ausdruck und Ergebnis der Entfaltung des Könnens, ist bestimmt durch die Lernbiografie und äußert sich in Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit. Lernen ist eine Aktivität. - Mit dieser Philosophie ist die vom...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2011 Schulreform aus der Systemperspektive

    Die Gestaltung der Sekundarstufe I als Weichen stellende Phase der Bildungsbiografien der Schüler/innen hat größte Aktualität in allen deutschsprachigen Ländern. Die Komplexität und Dynamik dieses Themas ist hoch. Die Strukturdebatten haben zwar ihre polarisierende Aufladung...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2011 Qualitätsmanagement

    Qualität von Schule ist das vorherrschende Thema dieser Jahre. Doch wie kann sie entwickelt werden? Dieses Heft des JSE gibt eine vielstimmige Antwort: Qualität soll entstehen durch Feedbackkultur, durch Schulinspektion, durch Nutzung von Schülerleistungsdaten oder durch Peer...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2010 Wie Schulen lernen

    Stellen wir uns vor, dass auch Schulen lernen und nicht nur die Kinder, welche dort unterrichtet werden: Wie lernen die Lehrpersonen, die Schulleitung, das "System"? Die vorstellbaren Möglichkeiten von "Lernen" scheinen fast unendlich. Merkwürdigerweise berichten fast alle...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2010 Individualisierung - was sonst?

    Individualisierung – was sonst? Dieses Thema hat das journal für schulentwicklung in dieser Ausgabe ins Visier genommen, um den zahlreichen Entwicklungen in der Praxis ein Forum zu bieten. Das vorliegende Themenheft zeigt Praxisbeispiele und Konzeptionen zum individualisierenden...…weiterlesen

  • Helmut Seel Einführung in die Schulgeschichte Österreichs

    Die Entwicklung des staatlichen Schulsystems in Österreich, ergänzt durch einen Blick auf die vor-etatistische Phase und durch Hinweise auf die jeweiligen Abschnitte der Geschichte der Pädagogik im deutschen Sprachraum…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2010 Neue Konzepte von Schulleitung

    Schulentwicklung geht weiter, gibt der Schule mehr Autonomie und überschreitet die Grenzen der Einzelschule. Deshalb berichtet dieses Heft über neue Leitungskonzepte, die dieser veränderten Lage gerecht werden: Zukunftsfähige SchulleiterInnen müssen führen, managen und steuern...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2010 Re-Vision Schulentwicklung - Lernen im Fokus

    Der Druck auf die Bildungspolitik, wirksame Schulreformen durchzuführen, hat in allen Ländern deutlich zugenommen. Die Aufmerksamkeitsrichtung ist eindeutig: Radikaler als bisher werden das Lernen der SchülerInnen und die Optimierung von Lernchancen unter die Lupe genommen. Damit...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2009 Empowerment

    Zahlreiche Ergebnisse aus der Organisationsforschung betonen, dass Empowerment von Berufspersonen dort stattfindet, wo diesen in zielorientierten Problemlöseprozessen die Gelegenheit geboten wird, sich ihrer Stärken und Mängel bewusst zu werden, neue Kompetenzen zu entwickeln und...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2009 Kritische Ereignisse in der Schulentwicklung

    Kritische Ereignisse in der Schulentwicklung haben unterschiedliche Gesichter und Schärfegrade. Sie können tiefer gehend sein als überschaubare Konflikte oder Krisen. Strukturelle Vertrauenskrisen zwischen Schule und Staat oder Kontrollsystemen haben ebenfalls eine tiefer gehende...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2009 Schulentwicklung und Symbolpolitik

    Diese Ausgabe des journal für schulentwicklung beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Politik und Schulentwicklung, mit der Bestimmung der unterschiedlichen Gesetzmäßigkeiten von Wahrnehmung, Deutungsmacht und Entscheidungsorientierung.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2009 Arbeit in großen Gruppen

    Was verbirgt sich hinter Namen wie Future Search Conference, Open Space, Appreciative Inquiry, World Café oder Leadership Academy? Unter diesen Bezeichnungen treten sogenannte Großgruppenverfahren auf, deren zentraler Gedanke im offenen Austausch von Wissen und Erfahrung einer...…weiterlesen

  • Lorenz Lassnigg, Helene Babel, Elke Gruber, Jörg Markowitsch (Hrsg.) Öffnung von Arbeitsmärkten und Bildungssystemen Beiträge zur Berufsbildungsforschung

    Die Beiträge dieses Bandes widmen sich dem Schwerpunkt Öffnung von Arbeitsmärkten und Bildungssystemen sowie weiteren im Kontext von Berufsbildung relevanten Themenstellungen, und bieten eine Werkschau der österreichischen Berufsbildungsforschung und verwandter Gebiete.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2008 Wenn Lehrer scheitern

    Die Geschichte des gescheiten Schreibens über den Lehrberuf ist die Geschichte des inflatorischen Anhäufens von Tugendkatalogen. Das moderne Qualitätsmanagement schließt da nahtlos an, nur dass die Tugendkataloge nun noch skaliert und in Form von Lehrpersonen- und...…weiterlesen

  • Johann Eder, Claudia Pfann, Anton Reiter, Leopold Sperker, Michael Vallant activboard@school Multimediale Schultafeln im Unterricht an der Praxisvolksschule der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Wien/Krems, Campus Wien-Strebersdorf

    Dieses Buch bietet eine am österreichischen Lehrplan ausgerichtete Orientierungshilfe, die den Einstieg in den Unterricht mit der interaktiven Schultafel erleichtert.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2008 Theorie

    „Nichts ist so praktisch wie eine gute Theorie.“ (Kurt Lewin)…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2008 Failing Schools

    Schulentwicklung braucht Theorie vor allem, um Praxis reflektieren zu können, auf systematische und empirische Weise. Theorie wird auch gebraucht, um in der Ausrichtung effektiver zu werden, den richtigen Kurs zu finden, statt jeden modischen Schlenker mitzumachen. Und Theorie...…weiterlesen

  • Harald Eichelberger Freiheit für die Kinder - Freiheit für die Schule

    PISA hat bewiesen: Unsere Schulen bedürfen einer Reform. Um unsere Schulen im internationalen Wettbewerb konkurrenzfähig und erfolgreich werden zu lassen, braucht es innovative Entwicklungsstrategien.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2007 Intervention

    "Professionen wie der Lehrberuf haben in der Regel massive Erfahrungen des Scheiterns ihrer Interventionen. Sie haben Erfahrungen gemacht, dass sie sich anstrengen, dass sie sich bemühen und dennoch ihre Interventionen nicht zum Erfolg führen. Sie erleben, dass sie mit ihren...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2007 Schulinspektion

    In dieser Ausgabe des journal für schulentwicklung werden Ziele, Kontextbedingungen, Strategien und Folgen der Schulinspektion vorgestellt und diskutiert, Akteure befragt, über die Grenzen geblickt, Tipps gegeben und eine symmetrische Beziehungskultur empfohlen. „Die externe...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2007 Fachbezogene Schulentwicklung

    Modernisierungsprozesse in der Schule können nicht am Fach vorbeigehen. Ein Schulfach, auf das sich Schul- und Unterrichtsentwicklung richtet, ist immer ein Kernbestandteil des Gesamtsystems der Praxis. Eine einzelne Lehrperson kann und muss ihren Unterricht natürlich selbst...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2006 Datenbasierte Schulentwicklung

    Datenbezug bei Schulentwicklung ist keine Neuigkeit, sondern gehört zu den charakteristischen Merkmalen der meisten Schulentwicklungskonzepte. Dennoch erleben wir eine neue Welle von Rufen nach einer Datenbasierung von Schulentwicklung. Warum? Weil Schulentwicklung zu langsam...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2007 Leadership

    Ein Wandel bestimmt die Diskussion des Systems "Bildung". 5 Jahre nach PISA wird die Debatte um die Wege zur Steigerung der Leistungsfähigkeit leidenschaftlich geführt. Schulen erhalten Verantwortung und Spielraum. Dabei werden sie an ihren Ergebnissen gemessen. Die Schulaufsicht...…weiterlesen

  • Helga Kittl-Satran (Hrsg.) Schulschwänzen - Verweigern - Abbrechen Eine Studie zur Situation an Österreichs Schulen

    Vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur wurde eine Studie in Auftrag gegeben, in der das Ausmaß von Schulabsentismus in Österreich, die Ursachen und Bedingungen, die zu Schulabsentismus und Schulabbruch führen, sowie deren Auswirkungen untersucht werden...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2006 Professionelle Lerngemeinschaften

    Dass Lehrerinnen und Lehrer zusammen und voneinander lernen, ist trivial und Praxis. Zumindest soweit man das als naturwüchsig, eher zufällig und als Geschenk annimmt. Erfahrungen in Schulteams, die bereits darüber hinaus gegangen sind, zeigen: Da liegt noch viel Potenzial...…weiterlesen

  • Gottfried Petri Schulentwicklung in Lernender Organisation Auf dem Weg zur Verbindung von Praxis und empirischer Unterrichtswissenschaft

    Bildungsziele und Entwicklungsmodelle neu formulieren und überdenken!…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2006 Diversity Management

    Die Bilanz der Schulentwicklung erscheint eindrucksvoll, zumal es gelungen ist, dieses Feld zu professionalisieren. Parallel zur Umsetzung neuer Konzepte in der Schulentwicklung stellen sich verschärfte, permanent verändernde Anforderungen. Hier spielen der Umgang mit...…weiterlesen

  • Ilse Bailicz, Wolfgang Seper, Leopold Sperker (Hrsg.) ppc@school - Kleine Computer für kleine Hände

    Zeit- und ortsunabhängiges Lernen mit dem Computer - Ideen und Möglichkeiten für Kinder im Volksschulalter…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2005 Innovationsprozesse in der Schule

    Leistungs- und Qualitätsfragen von Schule können nur dann fachlich bearbeitet werden, wenn die Wege und Methoden bekannt sind, über die schulische Innovationen erreicht werden. Das gilt selbstverständlich auch für Lernleistungen, die sich nicht automatisch dadurch steigern, dass...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung jouranl für schulentwicklung 1/2006 Next Practice. Jubiläumsheft zu 10 Jahre s.e

    Im 10. Jahr des Bestehens des journal für schulentwicklung hält sich das Herausgeberteam nicht mit sentimentalen Rückblicken auf. Im Bewusstsein der Initiativrolle, die das "journal" von Beginn an gespielt hat, versuchen wir auch weiterhin Trends zu setzen.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2005 Paradoxien der Schulentwicklung

    Genügt es, über Schulprogramme, Leitbilder, Schulprofile, Selbst- und Fremdevaluationen die Schulen auszurichten oder muss der Wandel tiefer gehen? Wie gelingt es, die Prozesse des Lernens, der Begegnung und der Orientierung so zu gestalten, dass sie bei den Lernenden zu Selbst-...…weiterlesen

  • Peter Höllrigl, Rudolf Meraner, Kurt Promberger (Hrsg.) Schulreformen in Italien und ihre Umsetzung in Südtirol

    In vielen Ländern Europas sind die Themen "Schulreform" und "Autonomie der Schulen" feste Bestandteile der Bildungspolitik.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2005 Arbeitsplatz Schule

    Das vorliegende Heft zeigt programmatische, empirische und entwicklerische Ansätze für die Erforschung des "Arbeitsplatzes Schule" und seiner (Neu-)Bestimmung auf.…weiterlesen

  • Xaver Büeler, Alois Buholzer, Markus Roos (Hrsg.) Schulen mit Profil Forschungsergebnisse - Brennpunkte - Zukunftsperspektiven

    Die Ergebnisse der großangelegten Studie über die umfassendste Volksschulreform der Schweiz in den letzten Jahren.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2005 Schulentwicklung in der Region

    Dieser Band zeigt Ansätze und Entwicklungen auf, wie sich über die Regionalisierung der "Blick über die Schule hinaus" eröffnen kann. Kooperation und Netzwerkbildung im regionalen Kontext ermöglichen die Öffnung der Schulen ins soziale Umfeld, sichern Informationsaustausch...…weiterlesen

  • Horst Bayrhuber, Bernd Ralle, Kristina Reiss, Helmut Vollmer (Hrsg.) Konsequenzen aus Pisa Perspektiven der Fachdidaktiken

    Der vorliegende Band untersucht die Folgen der international bekannten und vieldiskutierten Schulleistungsstudie PISA 2000.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2004 Standards

    Direkt vom Staat aus in die Schule hineinsteuern - das funktioniert schon lange nicht mehr. Ein Blick in die meisten europäischen Länder zeigt, dass wirksame Schulentwicklung in dezentralen Systemumfeldern stattfindet.…weiterlesen

  • Hans-Jürgen Krumm, Universität Graz (Hrsg.) Theorie und Praxis - Österreichische Beiträge zu Deutsch als Fremdsprache 8, 2004 Kultur und Konflikt im Unterricht

    Die Beiträge des Jahrbuches 2004 der Reihe "Theorie und Praxis" zum Schwerpunktthema "Kultur und Konflikt im Unterricht" greifen Erfahrungen von Lehrenden und Lernenden im Umgang mit kulturellen Unterschieden und mit Konfliktpotentialen auf.…weiterlesen

  • schulheft 3/04 - 115 Roma, Sinti und... Hört uns zu!

    Gleiches Recht und respektvolles Zusammenleben!…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2004 Subjektivität und Emotionalität

    Wenn es über "Ich und meine Klasse" hin zu "Wir und unsere Schule" einen Gestaltwandel schulischer Tätigkeit zu begleiten gilt, kann das nicht ohne Reibungen gehen. Emotionen kommen ins Spiel, Subjektivität auch. Schulentwicklung steht damit vor einer elementaren Herausforderung....…weiterlesen

  • Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft u. Kultur u.a. (Hrsg.) Lebenslanges Lernen in der Wissensgesellschaft Voraussetzungen und Rahmenbedingungen

    In kompakter und prägnanter Weise werden in dem Band kohärente Strategien zum Zukunftsthema "Lebenslanges Lernen" entwickelt.…weiterlesen

  • schulheft 2/04 - 114 Integration? Migration - Rassismus - Zweisprachigkeit

    In welchem Verhältnis stehen die Begriffe Globalisierung und Migration zueinander? Gibt es eine Schule ohne „Rassimus“?…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2004 Qualifizierung

    Qualifizieren heißt, sich für eine neue Aufgabe fit machen. Mitarbeit in schulischen Entwicklungsprozessen ist solch eine neue Aufgabe, doch diese Tätigkeit wird in der Ausbildung nicht gelehrt. Wie man in einer Organisation, die sich selbst steuern soll, schuleigene...…weiterlesen

  • Gottfried Petri Schulentwicklung auf empirisch wissenschaftlicher Grundlage

    In diesem Band werden Einsichten zusammengefasst, die der Erhöhung der Leistungsfähigkeit des Bildungssystems dienen.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2004 Evaluation zwischen Anspruch und Wirklichkeit

    Aus verschiedenen Perspektiven wird im neuen Heft versucht, die Vorstellungen über die Bedingungen, unter denen Evaluation in Schulen und Schulsystemen implementiert werden können, empirisch anzureichern, weiterzuentwickeln und anzuregen.…weiterlesen

  • OECD (Hrsg.) Completing the Foundation for Lifelong Learning

    Upper Secondary Schools represent the last stage in a basic schooling system whose key objective is to ensure that young people leave education with at least the minimum qualifications required for employability and for further education and training.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2003 Heterogenität

    Das Ziel, möglichst homogene Lerngruppen zu erzeugen und alles Störende - Kinder mit Teilleistungsschwächen, Behinderungen oder besonderen Begabungen, langsame Lerner oder SchülerInnen anderer Muttersprachen - auszusondern, ist in Diskussion geraten.…weiterlesen

  • Harald Eichelberger, Marianne Wilhelm Reformpädagogik als Motor für Schulentwicklung

    Es lohnt sich, mehr als nur einen Blick in den reichhaltigen Fundus der Reformpädagogik zu werfen, um Schulentwicklung lebendig und innovativ zu gestalten.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2003 Unterstützungssysteme

    Der Themenschwerpunkt gestattet einen Blick in den "Bauch" veränderter Unterstützungssysteme im In- und Ausland.…weiterlesen

  • Maria Haindl Total Quality Management in Schulen

    Darf man Schule mit einem Instrument aus der Wirtschaft evaluieren? Skeptiker argumentieren damit, dass Schule kein Produktionsbetrieb sei, in dem die Schüler/innen ihr Wissen möglichst billig kaufen. Die Funktionen von Wirtschafts- und Bildungsorganisationen im sozialen...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2003 Wirksamkeit von Schulentwicklung

    Was meinen wir, wenn wir sagen, dass etwas "wirksam" ist?…weiterlesen

  • Franz Rauch, Colin Biott (Hrsg.) Schulleitung

    In diesem Buch werden Konzepte, Erfahrungen und Analysen der Anforderungen, Rollen und Aufgaben von der Schulleitung vorgestellt, sowie für eine adäquate Unterstützung und Qualifikation mit internationalen Beiträgen geworben. AOL-Bücherbrief…weiterlesen

  • Gottfried Petri Kritisches Denken als Bildungsaufgabe und Instrument der Schulentwicklung

    Der Autor untersucht die vielschichtigen Faktoren, die auf Konzeption und Umsetzung von "Kritischem Denken"in Schule und Wissen Einfluss nehmen.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2003 Coaching

    Wer kennt nicht das innere "Kuddelmuddel" der Gedanken, Gefühle, Wünsche und Optionen bei gleichzeitigen Restriktionen, Handlungszwängen und Sackgassen in komplexen Aufgaben und Entscheidungen? Wem ist das Gefühl, weit unter den eigenen Möglichkeiten zu bleiben, in der eigenen...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/2002 Effizientes Lernen

    Inwiefern stellt die traditionelle Aufteilung der Schulzeit und der Schülerpopulation in Schuljahre und in Jahrgangsklassen für die heutige Schülergeneration und deren Lernprobleme überhaupt noch eine passende Organisation für Lehren und Lernen dar?…weiterlesen

  • Marlies Krainz-Dürr, Peter Posch, Franz Rauch Schulprogramme entwickeln

    Was erleben berufsbildende Schulen, wenn sie ein Schulprogramm erstellen wollen? Wie gehen sie vor? Wie teilen sie die Arbeit auf, welche Hürden müssen genommen werden, welche Erfolge stellen sich ein? Wie werden Schulpartner einbezogen, welche Rolle muss die Schulleitung...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2002 Schulprogramme: Praxis – Forschung – Implementation

    Schulprogramme sind mittlerweile in mehreren Ländern zu einem Instrument der Schulentwicklung geworden.…weiterlesen

  • Maria Haindl, Ulrike Pieslinger & Comenius-Team Abenteuer Evaluation Geschichten aus dem Schulalltag über Projekte und deren Qualitätsüberprüfung

    In der heutigen Diskussion um die Entwicklung von Schule und Unterricht sind Evaluation und Qualität zu zentralen Begriffen geworden: Für die einen (Politiker) sind sie die Heilswörter im Bemühen um einen Paradigmenwechsel in der Entwicklung von Bildungssystemen, für die anderen...…weiterlesen

  • Konrad Krainer, Willibald Dörfler, Helga Jungwirth, Helmut Kühnelt Lernen im Aufbruch: Mathematik und Naturwissenschaften

    Schulen scheinen sich nur langsam zu verändern - aber in jüngster Zeit ist Vieles im Bereich der Mathematik und der naturwissenschaftlichen Fächer in Bewegung geraten.…weiterlesen

  • Josef Thonhauser, Kirstin Eckstein (Hrsg.) Einblicke in Prozesse der Forschung und Entwicklung im Bildungsbereich

    Der erste Tagungsband der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) stellt Erziehung und Bildung zwischen die beiden Pole Selbstverantwortung und Rechenschaftspflicht. Die aktuelle bildungspolitische Situation wird vor dem Hintergrund von...…weiterlesen

  • Reinhold Miller Schulentwicklung braucht Kommunikation

    Schulentwicklungsprozesse werden von Menschen gestaltet. Deshalb ist die Art und Weise ihrer zwischenmenschlichen Beziehungen von besonderer Bedeutung, weil es immer wieder darum geht, gegenseitig Vertrauen zu schaffen und offen für Mitteilungen zu sein, Missverständnisse...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2002 Mythen und Wirklichkeiten

    Heute werden immer mehr Schulen mit einem dichten Netz von Regelungs- und Dokumentationspflichten überzogen. Ausdruck eines seriösen Qualitätsmanagements oder Weg in die erstickende Sackgasse? Dazu Antworten in diesem Heft.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2002 Schulleitung - Schulaufsicht

    Die Entwicklung von Schulen in ihren unterschiedlichen Facetten ist ständiges Thema der schulpolitischen Diskussion und dieser Zeitschrift.…weiterlesen

  • Norbert Pachler (Hrsg.) Lehren und Lernen mit IKT - Teil 1 Wie verändert sich der Unterricht mit den neuen Informations- und Kommunikationstechnologien?

    Die Nutzung der neuen Technologien im Rahmen schulischen Lernens ist mehr als das Erlernen des Umganges mit einem neuen Werkzeug. Vieles spricht dafür, dass neue Technologien dem Lernen eine völlig andere, neue Dimension verleihen, die tatsächlich unsere Schule verändert. Ob wir...…weiterlesen

  • schulheft 1/04 - 113 Wa(h)re Bildung Zurichtung für den Profit

    Eine kritische Analyse über die Zukunft der Schule und die österreichische Bildungspolitik.…weiterlesen

  • Michael Schratz, Lars Bo Jakobsen, John MacBeath, Denis Meuret Serena, oder: Wie Menschen ihre Schule verändern Schulentwicklung und Selbstevaluation in Europa

    Dieses Buch ist eine einzigartige Mischung aus Erzählung und fundierter Studie. Es erzählt im ersten Teil die Geschichte einer Schule aus der Perspektive einer Schülerin, deren Mutter, eines Lehrers, der Direktorin und eines kritischen, außenstehenden Freundes. Serenas Geschichte...…weiterlesen

  • Hannelore Knauder Bildungsmanagement im Klassenzimmer Wie Neue Medien den LehrerInnenberuf verändern

    Vom Wissensguru zur/zum BildungsmanagerIn - die LehrerInnenrolle verändert sich durch die Neuen Medien. Die Autorin analysiert Chancen und Risiken dieser Veränderungen und stellt eine neue Lehr- und Lernkultur vor. Die Neuen Medien bieten ein erhebliches Potential für die...…weiterlesen

  • Journal Für Lehrerinnen Portfolios in der LehrerInnenbildung

    Die in diesem Band versammelten Beiträge sollen helfen, grundlegende Fragen über den Einsatz des Portfolios in der LehrerInnenbildung zu beantworten.…weiterlesen

  • Johanna Juna (Hrsg.) Selber forschen - selber verändern Lehrerinnen und Lehrer verändern ihren Unterricht durch Aktionsforschung

    Welche Möglichkeiten bietet der Einsatz er Aktionsforschung an Schulen? Welche Verbesserungsmöglichkeiten ergeben sich im Bereich der pädagogischen Arbeit und Persönlichkeitsbildung? 20 Lehrer und Lehrerinnen geben in ihren Erfahrungsberichten Antworten auf diese Fragen,...…weiterlesen

  • Journal Für Lehrerinnen (Hrsg.) Forschen lernen

    Forschen lernen ist dabei allerdings nur die eine Seite - Forschen lehren oder gemeinsame Wissensproduktion lernen heißt die Herausforderung für die Wissenschaft.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung (Hrsg.) journal für schulentwicklung 4/2001 Anreize für Schulentwicklung

    Schulentwicklung ist eine reizvolle Aufgabe. Reize spielen eine große Rolle. Die Schule als Systemeinheit gestaltet ihre eigenen Bedingungen, Strukturen, Konzepte und Programme.…weiterlesen

  • Bianca Ender, Anton Strittmatter Personalentwicklung als Schulleitungsaufgabe

    Knapp, übersichtlich und äußerst praxisorientiert widmen sich Bianca Ender und Anton Strittmatter der Frage, wie Personalentwicklung im Schulbereich vorangetrieben werden kann, welche Probleme sich stellen, und wie SchulleiterInnen ein professonelles Konzept der...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung (Hrsg.) journal für schulentwicklung 3/2001 Personalmanagement

    Innere Schulreform im Visier: Veranlasst durch den Generationswechsel im Lehrsektor beschäftigt sich dieser Band mit Methoden des Personalmanagements und Modellen, die sich bereits in der Umsetzung bewährt haben.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2001 Externe Evaluation

    Die Beiträge zum Themenschwerpunkt Leistungstests und Schulentwicklung beleuchten einzelne Schnittstellen, in denen sich die unterschiedlichen Bewegungen zwischen Testvorgaben "von oben" und Bewegungsimpulsen "von unten" treffen können.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung (Hrsg.) journal für schulentwicklung 1/2001 Wissensmanagement

    Die Schule besitzt einen Fundus zur Erneuerung des Lernens. Der Band zeigt, wie Beteiligte Wissen anderer nutzen und eigenes zugänglich zu machen.…weiterlesen

  • Gottfried Petri Wie kann kritisches Denken wirksam geschult werden? Ein Modellprojekt praxisorientiert-wissenschaftlicher Schulentwicklung

    Kritisches Denken bemüht sich um Wahrheitssuche vor allem im Bereich der Probleme des Einzelmenschen und des menschlichen Zusammenlebens unter Überwindung von gewöhnlich unbemerkten geistigen Einengungen verschiedener Art. Die vorliegende Arbeit beschreibt...…weiterlesen

  • Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (Hg.) (Hrsg.) Die Vielfalt orchestrieren Steuerungsaufgaben der zentralen Instanz bei größerer Selbständigkeit der Einzelschulen

    Die Bildungspolitik hat sich in den letzten Jahren von grossen Entwürfen und umfassenden Gesamtkonzepten verabschiedet.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/2000 Unterrichtsentwicklung

    Der Schulentwicklung, die sich als Organisationsentwicklung versteht, wurde und wird immer wieder vorgeworfen, das Kerngeschäft der Schule zu verpassen: guten, horizontal und vertikal abgestimmten Unterricht zu machen.…weiterlesen

  • Peter A. Bruck, Guntram Geser (Hrsg.) Schulen auf dem Weg in die Informationsgesellschaft

    Dieses Buch wurde für BildungspolitikerInnen, Schulbehörden, Schuldirektionen, Lehrkräfte und interessierte Schulpartner geschrieben. Es soll Orientierungen hinsichtlich einer sinnvollen Integration von Informations- und Kommunikationstechnologien in die Schule geben und hält...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/2000 Orientierungskompetenz

    Das Bemühen, Orientierungskompetenz zwischen individueller und gesellschaftlicher Entwicklung im Bereich Schule und Unterricht aufzubauen, steht im Mittelpunkt dieses Heftes.…weiterlesen

  • Walter A. Fischer, Michael Schratz Schule leiten und gestalten Mit einer neuen Führungskultur in die Zukunft

    Das Schulsystem ist heute mit vermehrten Anforderungen konfrontiert. Die Aufgaben der Schulleitung bleiben davon nicht unberührt: Die pädagogischen und organisatorischen Zielsetzungen der Institution Schule müssen entsprechend weiterentwickelt werden.. Walter A. Fischer und...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/1999 Beratungsqualität

    …weiterlesen

  • Edwin Radnitzky, Michael Schratz (Hrsg.) Der Blick in den Spiegel Texte zur Praxis von Selbstevaluation und Schulentwicklung

    Sind wir eine gute Schule? Ob ja oder nein - woher wissen wir das? Im Übrigen: Was ist das eigentlich - eine gute Schule? Und wer soll das beurteilen? Solche und ähnliche Fragen sind typisch - und höchst notwendig in einer Zeit, in der sich das Umfeld von Schule immer rascher...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/1999 Gewaltprävention und Schulentwicklung

    …weiterlesen

  • Jean-Luc Patry, Josef Thonhauser (Hrsg.) Evaluation im Bildungsbereich Wissenschaft und Praxis im Dialog

    Experten aus Deutschland, der Schweiz und Österreich stellten ihre Positionen dar und diskutierten über ihre Erfahrungen und deren mögliche praktische Konsequenzen.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 4/1998 Prozeßberatung und Steuerung

    …weiterlesen

  • Anton Dobart (Hrsg.) Schulleitung und Schulaufsicht Neue Rollen und Aufgaben im Schulwesen einer dynamischen und offenen Gesellschaft

    Der immer rasantere wirtschaftliche, technologische und gesellschaftliche Wandel stellt herkömmliche Bildungssysteme vor neue Aufgaben. Komplexität, Offenheit und Dynamik kennzeichnen die damit verbundenen Prozesse, in denen Schulleitung und Schulaufsicht wichtige...…weiterlesen

  • Herbert Altrichter, Wilfried Schley, Michael Schratz (Hrsg.) Handbuch zur Schulentwicklung

    Das Handbuch dokumentiert anhand von Erfahrungen und Analysen den aktuellen Stand der Schulentwicklung. Es bietet konkrete Hilfestellungen für die Arbeit an Schulen: praktische Beispiele, sofort einsetzbare Methoden, Analyseraster und Materialien zur Arbeit im Kollegium. Ein...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/1998 Schulentwicklung weiblich - männlich

    …weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 2/1998 Lehrerarbeitszeit und Schulentwicklung

    Dieses Heft ist leider vergriffen, als besonderen Service bieten wir Ihnen jedoch eine Kopie dieser Ausgabe an.…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 1/1998 Neue Medien und Schulentwicklung

    Dieses Heft ist leider vergriffen, als besonderen Service bieten wir Ihnen jedoch eine Kopie dieser Ausgabe an.…weiterlesen

  • Herbert Altrichter, Konrad Krainer, Josef Thonhauser (Hrsg.) Chancen der Schule - Schule als Chance Peter Posch zum 60. Geburtstag

    Wer sich heute in Österreich ernsthaft für Erziehung und Schulentwicklung, Erziehungswissenschaft und Bildungspolitik interessiert und sich nicht lediglich ab und zu von einer sensationell klingenden Meldung in den Medien erregen oder von der penetranten Wiederholung...…weiterlesen

  • Helmut Bachmann, Edwin Radnitzky, Manfred Iby, Augustin Kern, Dietmar Osinger Auf dem Weg zu einer besseren Schule Evaluation der Schulautonomie in Österreich Auswirkungen der 14. SchOG-Novelle

    Mit diesem Buch steht eine umfassende und breit angelegte Studie als Grundlage für die bildungspolitische Debatte zur Verfügung und es ist dadurch ein facettenreiches Bild der österreichischen Schulentwicklung entstanden. Die Publikation wurde von kompetenten AutorInnen wie...…weiterlesen

  • Johanna Juna, Paul Kral (Hrsg.) Schule verändern durch Aktionsforschung

    Durch die Verknüpfung von Theorie und Praxis stellt der Band eine wichtige Grundlage für die Anwendung der Aktionsforschung im pädagogischen Alltag.…weiterlesen

  • Herbert Altrichter, Peter Posch (Hrsg.) Mikropolitik der Schulentwicklung Förderliche und hemmende Bedingungen für Innovationen in der Schule

    Wie Innovationen in Schulen Wurzeln schlagen. Ob Schulentwicklung zu nachhaltigen Veränderungen führt, ob Innovationen in einer Schule Wurzeln schlagen, hängt nicht nur von der Qualität der Veränderungsidee ab, sondern auch von "mikropolitischen Prozessen". Durch diese...…weiterlesen

  • Michael Schratz Die Rolle der Schulaufsicht in der autonomen Schulentwicklung

    Der "Herr Inspektor" geht... Schulaufsicht? Ist das "der Herr Inspektor" als personifiziertes Gewissen der Unterrichtsbehörde? Oder der smarte Manager, der "seine" Schulen im Ranking an die Tabellenspitze bringen will? Oder haben diejenigen recht, die die Arbeit der Schulaufsicht...…weiterlesen

  • Bianca Ender, Michael Schratz, Ulrike Steiner-Löffler (Hrsg.) Beratung macht Schule Schulentwicklung auf neuen Wegen

    Schulen entwickeln sich, aber wohin? Wie finden sie ihren Weg zwischen Krise, Tradition und Chance? Gerade die Autonomisierung unseres Schulwesens schafft neue Herausforderungen für alle Beteiligten: Sie sollen Entwicklungen selbst in die Hand nehmen, im Unterricht die Schule...…weiterlesen

  • journal für schulentwicklung journal für schulentwicklung 3/2008 Architektur

    Neue Lehrpläne machen kaum Aussagen über die Arten der Klassenzusammensetzung und die dementsprechenden räumlichen Bedingungen, ohne die eine vernünftige Umsetzung kaum möglich sein kann. Es handelt sich hier um äußerst wichtige Aspekte der Unterrichtsorganisation, denn Lernende...…weiterlesen

  • zurück|1|2|3|4|5|weiter

Termin

22.11.2017 Gisela Hormayr liest in Innsbruck (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu