• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Home

  • Gesamtverzeichnis

    zurück|1|2|3|4|5|6|7|8|9|weiter

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 1/11, Ursula Esterl, Jürgen Struger (Hrsg.) Wort.Schatz – Wörter.schätzen

    Wer über eine große Anzahl von Wörtern verfügt, kann sich wirklich reich schätzen. Wörter sind der Schlüssel zu einer gelingenden Kommunikation: Je größer der aktiv zur Verfügung stehende Wortschatz ist, desto größer ist die individuelle Sprachkompetenz, desto differenzierter...…weiterlesen

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 4/10 Schreiben in der Sekundarstufe II

    Die Zentralmatura wird auch den Schulalltag verändern. Das Erstellen von schriftlichen Prüfungen fällt für Lehrerinnen und Lehrer weg und sie werden mehr als vorher SchülerInnen beim Verfassen einer vorwissenschaftlichen Arbeit begleiten. Die Reifeprüfungsreform wird auch...…weiterlesen

  • Annemarie Saxalber, Ursula Esterl (Hrsg.) Schreibprozesse begleiten Vom schulischen zum universitären Schreiben

    Der Sammelband trägt zur aktuellen Diskussion um Schreiben, Individualisierung und Standards im Deutschunterricht und an der  Hochschule bei und ermöglicht die Weiterentwicklung theoretischer Konzepte wie z. B. zur Beschreibung (individueller) Schreibentwicklung.

    …weiterlesen

  • Eduard Beutner, Ulrike Tanzer (Hrsg.) lesen.heute.perspektiven

    Der Band bietet eine interdisziplinäre Bestandsaufnahme und Perspektivenreflexion von WissenschaftlerInnen zum Thema „Lesen“ in verschiedensten Bereichen.

    …weiterlesen

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 3/10 Lernräume

    Zuallererst ist es die Lernumgebung, die mit dem Wort „Lernraum“ in Verbindung gebracht wird, der Klassen- der Schulraum, der in seiner architektonischen Struktur das Lernen bereichern und durch eine kluge Gestaltung in vielfältiger Weise unterstützen kann. Bei näherer...…weiterlesen

  • Günther Bärnthaler Was hat denn das mit uns zu tun? Gahmuret, Parzival und Gawan als Aufforderung zur Reflexion männlicher Geschlechtsidentität im Deutschunterricht

    Im Vordergrund steht die empirische Erkundung von Möglichkeiten geschlechtssensiblen Literaturunterrichts, in dessen Mittelpunkt der "Parzival" des Wolfram von Eschenbach steht.…weiterlesen

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 2/10 Grammatik (und Textgestaltung)

    Das ambivalente Verhältnis vieler Menschen zur Grammatik zieht sich quer durch alle Bevölkerungsschichten und macht auch vor Schule und Universität nicht Halt. Ein wesentlicher Grund dafür sind die unangenehmen Erinnerungen an den eigenen Grammatikunterricht in Verbindung mit...…weiterlesen

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 1/10 Weltliteratur

    Weltliteratur heute ist sowohl Prozess wie Resultat eines ungemein intensivierten, globalisierten trans-kulturellen Austausches. Dieser Austausch erfordert auch, dass die Wertmaßstäbe anderer Kulturen anerkannt und in Betracht gezogen werden: „Weltliteratur heute bedeutet mehr...…weiterlesen

  • Gabriele Fenkart, Anja Lembens, Edith Erlacher-Zeitlinger (Hrsg.) Sprache, Mathematik und Naturwissenschaften

    Die Beiträge analysieren erstmals Sprachkompetenz als Schnittstelle zwischen Mathematik, den naturwissenschaftlichen Fächern und Deutsch. Sprache ist dabei sowohl Lernmedium als auch Lerngegenstand.

    …weiterlesen

  • ide - informationen zur deutschdidaktik 3/09 Sekundarstufe I

    Forschungsergebnisse haben die Sekundarstufe I, den Schulabschnitt der 10- bis 14-Jährigen, zu einem bildungspolitisch relevanten Thema gemacht.…weiterlesen

  • zurück|1|2|3|4|5|6|7|8|9|weiter

Termin

22.11.2017 Gisela Hormayr liest in Innsbruck (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu