• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Home

  • Gesamtverzeichnis

    zurück|1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|weiter

  • Friederike Gösweiner Einsamkeit in der jungen deutschsprachigen Literatur der Gegenwart

    Das Einsamkeitserleben in der jungen Literatur der Jahrtausendwende, dargestellt anhand von Fallbeispielen deutscher, österreichischer und Schweizer AutorInnen.…weiterlesen

  • Sandra Unterweger, Roger Vorderegger, Verena Zankl (Hrsg.) Bonjour Autriche Literatur und Kunst in Tirol und Vorarlberg 1945-1955

    > Picasso > Sartre > Rouault > Gide > Braque > Anouilh > > Léger > Saint-Exupéry > Chagall > Giraudoux > Matisse > > Cocteau > Le Corbusier > Claudel > Man Ray > Prévert > > Cartier-Bresson > Bernanos > Cézanne...…weiterlesen

  • Britta Minges Patchworkfamilien in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart

    Die Familie ist als primärer Lebensraum der Heranwachsenden auch Thema der Literatur, speziell der Kinder- und Jugendliteratur. Vorliegendes Buch zeigt anhand einer Auswahl entsprechender Primärliteratur die unterschiedlichen Darstellungen der neuen Familienformen auf. Besonderes...…weiterlesen

  • Christoph Hägele Politische Subjekt- und Machtbegriffe in den Werken von Rainald Goetz und Thomas Meinecke

    Christoph Hägele geht in dieser Monographie den politischen Begriffen und Hintergrundüberzeugungen auf den Grund, auf denen die Wirklichkeitsanalysen und Werthaltungen in der Literatur der wichtigen deutschen Gegenwartsautoren Rainald Goetz und Thomas Meinecke ruhen.…weiterlesen

  • Cristiano Bianchi Karl Kraus als Leser von Charles Baudelaire und Oscar Wilde

    Cristiano Bianchi spürt in diesem Buch Ähnlichkeiten zwischen den drei Autoren Karl Kraus, Charles Baudelaire und Oscar Wilde auf und untersucht Kraus’ Schreiben auf Einflüsse Baudelaires und Wildes.…weiterlesen

  • Wendelin Schmidt-Dengler ... und das fortgeschrittenste Land ohne es zu wissen Unbewusster Avantgardismus aus Österreich

    "In der Zweiten Republik wurde Literatur zu einem Markenartikel. An ihr wird die kulturelle und politische Entwicklung über die Grenzen des Landes hinaus in einem Ausmaß erkennbar wie nie zuvor; vor allem wurde sie auch als eine österreichische Literatur erkennbar, also nicht...…weiterlesen

  • Elisabeth Walde (Hrsg.) Bildmagie und Brunnensturz Visuelle Kommunikation von der klassischen Antike bis zur aktuellen medialen Kriegsberichterstattung

    Noch nie war die Menschheit von einer derartigen Masse an Bildern überflutet wie heute. Unser tägliches Leben wäre ohne die Bilderwelt in Printmedien, Werbung, Fernsehen und medialen Spielen gar nicht mehr vorstellbar, täglich werden wir so in unserem Handeln und Denken unbewusst...…weiterlesen

  • Kofler Peter (Hrsg.) Ekstatische Kunst - Besonnenes Wort Aby Warburg und die Denkräume der Ekphrasis

    Der Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler Aby M. Warburg versuchte in seinen magisch komprimierten Wortcollagen, die Beredsamkeit der Bilder herauszustellen.…weiterlesen

  • Melitta Becker (Hrsg.) Archiv am Netz

    Im Mittelpunkt dieses Sammelbandes stehen Fragen der Wissensökonomie in der Informationsgesellschaft, die unter dem Begriff des "Archivs" diskutiert werden.…weiterlesen

  • Wolfgang Kofler, Florian Schaffenrath, Karlheinz Töchterle (Hrsg.) Pontes V Übersetzung als Vermittlerin antiker Literatur

    Die Rezeptionsgeschichte der Antike stellt ein interdisziplinäres Arbeitsgebiet dar, das in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer größere Bedeutung erlangt hat. Es demonstriert einerseits die nachhaltige Wirkung der Antike auf Mittelalter und Neuzeit und macht andererseits...…weiterlesen

  • zurück|1|2|3|4|5|6|7|8|9|10|11|weiter

Termin

22.11.2017 Gisela Hormayr liest in Innsbruck (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu