• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Home

  • Gesamtverzeichnis

    zurück|1|2|3|4|5|weiter

  • Danielle Spera, Werner Hanak-Lettner (Hrsg.) Displaced in Österreich/Displaced in Austria Jüdische Flüchtlinge seit 1945/Jewish Refugees since 1945 (Wiener Jahrbuch für Jüdische Geschichte, Kultur und Museumswesen 11 - 2015/16)

    Die Beiträge thematisieren die Geschichte der jüdischen Displaced Persons in Österreich nach 1945 und stellen dabei neue Forschungen zu diesem Thema vor.…weiterlesen

  • Dominik Hofmann-Wellenhof Autobiographische Darstellungen von Identitätskrisen im Exil Frederic Mortons und Ruth Klügers Suche nach Brücken in einer neuen Heimat

    Neue Einblicke in Ruth Klügers und Frederic Mortons Autobiografien…weiterlesen

  • Victoria Kumar Land der Verheißung – Ort der Zuflucht Jüdische Emigration und nationalsozialistische Vertreibung aus Österreich nach Palästina 1920 bis 1945

    Die Flucht österreichischer Jüdinnen und Juden nach Palästina…weiterlesen

  • Petra Ernst, Eleonore Lappin-Eppel (Hrsg.) Jüdische Publizistik und Literatur im Zeichen des Ersten Weltkriegs

    Die Analyse zeitgenössischer jüdischer Medien und literarischer Texte gibt Einblick in Wahrnehmung und Auswirkung des Ersten Weltkriegs auf die jüdische Bevölkerung Europas.…weiterlesen

  • Stefan August Lütgenau, Sarah-Marie Thiel (Hrsg.) "Ich lass mich von den Geschicken tragen" Briefe und Fragmente einer jüdischen Familie aus Wien 1939-1941

    Briefe von Jüdinnen und Juden aus dem nationalsozialistischen Wien an ihre emigrierten Familienmitglieder - ein einzigartiges und erschütterndes Dokument.…weiterlesen

  • Philipp Mettauer, Barbara Staudinger (Hrsg.) "Ostjuden" - Geschichte und Mythos

    Jüdische Lebenswelten im Spannungsfeld zwischen Selbstwahrnehmung und Fremdzuschreibung im globalen Kontext.

    …weiterlesen

  • Heimo Halbrainer, Gerald Lamprecht Nationalsozialismus in der Steiermark Opfer. Täter. Gegner

    Die Geschichte des Nationalsozialismus in der Steiermark neu erzählt – speziell für junge Leserinnen und Leser wie auch für interessierte Erwachsene.…weiterlesen

  • Eveline Brugger, Birgit Wiedl Regesten zur Geschichte der Juden in Österreich im Mittelalter Band 3: 1366–1386

    Zahlreiche Quellen geben Aufschluss über die wirtschaftliche, rechtliche und persönliche Situation der Juden in Österreich.…weiterlesen

  • transversal (Hrsg.) transversal 2/2013

    Inhalt Brief des Herausgebers Von Klaus Hödl Artikel Hamburg: Jerusalem of the North By Michael Studemund-Halévy The Economic Activities of the Portuguese Jewish Merchants in Early Seventeenth-Century Hamburg By Jorun Poettering The Hamburg Sephardic Community in the...…weiterlesen

  • Mark H. Gelber Stefan Zweig, Judentum und Zionismus

    Die Analyse von Stefan Zweigs Beziehungen zu Judentum und Zionismus ermöglicht eine neue und umfassendere Deutung seiner Werke.

    …weiterlesen

  • Danielle Spera, Werner Hanak-Lettner (Hrsg.) Jüdische Museen zwischen gestern und morgen Jewish Museums Past and Future Reflexionen mit involvierter Außenperspektive/Reflections - From the Outside Looking In (Wiener Jahrbuch für Jüdische Geschichte, Kultur und Museumswesen 10/2013)

    Persönliche Erfahrungen und Überlegungen zur Zukunft jüdischer Museen stehen im Zentrum der Reflexionen von WissenschaftlerInnen und BesucherInnen.

    …weiterlesen

  • transversal (Hrsg.) transversal 1/2013 Zur deutsch-jüdischen Historiographiegeschichte

    Inhalt Vorwort Von Moshe Zimmermann und Andreas Brämer Zur deutsch-jüdischen Historiographiegeschichte Deutsch-jüdische Geschichte: Methodischer und inhaltlicher Wandel seit den 1960er-Jahren Von Arno Herzig Das Verständnis von Judentum in der gegenwärtigen...…weiterlesen

  • Benjamin M. Grilj (Hrsg.) Schwarze Milch Zurückgehaltene Briefe aus den Todeslagern Transnistriens

    213 Briefe voller Angst und Verzweiflung als erschütternde Dokumente des Holocausts in Rumänien.

    …weiterlesen

  • transversal (Hrsg.) transversal 2/2012 Sefarad in Österreich-Ungarn

    Inhaltsverzeichnis Sefarad in Österreich-Ungarn Einleitung Von Michael Studemund-Halévy (Hamburg) Ivri, daber ivrit! Baruch Mitrani, a Turkish Sefardic Maskil in Vienna By Michael Studemund-Halévy (Hamburg) The Sephardim and Ashkenazim in Sarajevo: From social, cultural...…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Nicht nur Bildung, nicht nur Bürger: Juden in der Populärkultur

    Juden in der populären Kultur – dieser Sammelband widmet sich einem Themenfeld, das von der (jüdischen) Historiographie weitgehend vernachlässigt worden ist.

    …weiterlesen

  • Petra Ernst (Hrsg.) transversal 1/2012 Jüdisches Wien um 1900 - ein kulturgeschichtliches Projekt von Harald Kaufmann (1927–1970)

    Inhaltsverzeichnis (Heftherausgeberin: Petra Ernst) Editorial Von Petra Ernst (Graz) Geist aus dem Ghetto – Zum jüdischen intellektuellen Wien der Jahrhundertwende. Ein unveröffentlichtes Buchprojekt des österreichischen Philosophen und Musikforschers Harald Kaufmann...…weiterlesen

  • Petra Ernst, Hans-Joachim Hahn, Daniel Hoffmann, Dorothea Salzer (Hrsg.) trans-lation – trans-nation – trans-formation Übersetzen und jüdische Kulturen

    Aktuelle kulturwissenschaftliche Ansätze zu kultureller Übersetzung und jüdischen Kulturen.

    …weiterlesen

  • Barbara Hoffmann Zwischen Integration, Kooperation und Vernichtung Blinde Menschen in der "Ostmark" 1938-1945

    Eine Studie zu den Kriegs- und Zivilblinden in Österreich und deren Lebensbedingungen im Spannungsfeld zwischen Integration und NS-Eugenik.

    …weiterlesen

  • Verena Kasper-Marienberg "vor Euer Kayserlichen Mayestät Justiz-Thron" Die Frankfurter jüdische Gemeinde am Reichshofrat in josephinischer Zeit (1765–1790)

    Eine umfassende Analyse der Verfahrenspraxis des Wiener Reichshofrates in Hinblick auf jüdische Prozessbeteiligte im 18. Jahrhundert mit exemplarisch herausgearbeiteten Fällen der jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main während der Regierungszeit Josephs II.

    …weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1+2/2011 transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1+2/2011

    Inhalt Einleitende Bemerkungen des Heftverantwortlichen Von Klaus Hödl Artikel Nur Kopie? Zum Wiener Synagogenbau des 19. Jahrhunderts und seiner Relation zum christlichen Sakralbau Von Ann-Katrin Bäumler Erich Leinsdorf (1912–1993): A Viennese Conductor Who Survived...…weiterlesen

  • Ursula Mindler Grenz-Setzungen im Zusammenleben Verortungen jüdischer Geschichte in der ungarischen/österreichischen Provinz am Beispiel Oberwart/Felsöör

    Die erstmalige umfassende Rekonstruktion jüdischen Lebens in der westungarischen/südburgenländischen Provinz des 19. und 20. Jahrhunderts auf Basis neuer Quellen.…weiterlesen

  • Mark Hengerer (Hrsg.) Tradition und Entfremdung Die Lebenserinnerungen des jüdischen Privatdozenten Max Ungar (1850-1930)

    Zwischen der jüdisch-orthodoxen Lebenswelt in Mähren und dem akademischen Alltag in Wien – die Aufzeichnungen von Max Ungar zeigen ein lebendiges Bild unterschiedlicher jüdischer Milieus am Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts.…weiterlesen

  • Evelyn Adunka, Gerald Lamprecht, Georg Traska (Hrsg.) Jüdisches Vereinswesen in Österreich im 19. und 20. Jahrhundert

    Umfassende Darstellung heterogener Räume, die ab dem 19. Jahrhundert innerhalb der jüdischen Vereinslandschaft entstanden sind.…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 2/2010 Jüdischer Widerstand im Nationalsozialismus

    Heftherausgeber: Andreas Brämer Einleitung Von Stefanie Schüler-Springorum Das deutsch-jüdische Bürgertum und sein Widerstand gegen den Faschismus 1930–1943 Von Arnold Paucker „Der eben an uns vorüberging …“. Rudi Arndt – ein jüdischer Kommunist im Widerstand Von Knut...…weiterlesen

  • Elisabeth Fraller, George Langnas (Hrsg.) Mignon Tagebücher und Briefe einer jüdischen Krankenschwester in Wien 1938-1949

    Berührende, packende Aufzeichnungen einer jüdischen Krankenschwester, die die NS-Zeit in Wien überlebt hat.…weiterlesen

  • Petra Ernst, Gerald Lamprecht (Hrsg.) Jewish Spaces Die Kategorie Raum im Kontext kultureller Identitäten

    Die Kategorie „Raum“ nimmt gerade in den letzten Jahren eine zentrale Stellung in kulturwissenschaftlichen Disziplinen und spätestens mit dem Graduiertenkolleg „MaKom“ an der Universität Potsdam auch in den Jüdischen Studien ein. Das kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass...…weiterlesen

  • Andreas Schmoller Vergangenheit, die nicht vergeht Das Gedächtnis der Shoah in Frankreich seit 1945 im Medium Film

    Shoah-Filme als Kristallisationspunkte kollektiver Geschichtsbilder…weiterlesen

  • Birgit Wiedl, Eveline Brugger Regesten zur Geschichte der Juden in Österreich im Mittelalter Band 2: 1339-1365

    Zahlreiche Quellen geben Aufschluss über die wirtschaftliche, rechtliche und persönliche Situation der Juden in Österreich.…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1/2010 Antisemitismen

    Mit Beiträgen von:
    Klaus Hödl
    Günther Jikeli
    Alan T. Levenson
    David Hirsh
    Stefan Wiese
    Saulius Kaubrys…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 2/2009 (Kulturelle) Übersetzung

    Mit Beiträgen von:

    Petra Ernst
    Hans-Joachim Hahn
    Rafael Arnold
    Dorothea M. Salzer
    Stefanie Leuenberger
    Luisa Bani
    Stephan Grigat

    …weiterlesen

  • Stefan Karner, Philipp Lesiak, Heinrihs Strods (Hrsg.) Österreichische Juden in Lettland Flucht - Asyl - Internierung

    Ein einmaliger Einblick in das Schicksal der nach Lettland geflohenen österreichischen Juden.…weiterlesen

  • Gerda Hofreiter Allein in die Fremde Kindertransporte von Österreich nach Frankreich, Großbritannien und in die USA 1938-1941

    Das Buch erzählt von Kindertransporten in der NS-Zeit.…weiterlesen

  • Horst Schreiber (Hrsg.) Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol

    Die Geschichte des Warenhauses Bauer & Schwarz - später: Kaufhaus Tyrol - spiegelt einen wesentlichen Teil politischer Wirtschaftsgeschichte Tirols und seiner Landeshauptstadt von der Monarchie bis zur Zweiten Republik wider.…weiterlesen

  • Markus Helmut Lenhart Du sollst Dir ein Bild machen Jüdische Kunst in Theorie und Praxis von David Kaufmann bis zur Kultur-Lige

    Das 19. Jahrhundert stellte mit seiner Betonung der Nation Gemeinschaften vor das Problem ein eigenes Bild von sich zu entwerfen.…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1/2009 Pop

    Popkultur wurde in den Jüdischen Studien in Europa lange nicht wahrgenommen. Anders als im nordamerikanischen Kontext wurde sie lange als abseitiges Phänomen betrachtet und wissenschaftlich nicht ernst genommen. Um jüdische Identität im 21. Jahrhundert in ihrer ganzen Vielfalt zu...…weiterlesen

  • Susanne Helene Betz, Monika Löscher, Pia Schölnberger (Hrsg.) ... mehr als ein Sportverein 100 Jahre Hakoah Wien 1909-2009

    …weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 2/2008 Im Zeichen des Ersten Weltkriegs

    Inhalt: Editoral von Petra Ernst "Die Völker haben diesen Krieg wirklich nicht gewollt!" – Zur Narration des Großen Krieges in Alexander Granachs "Da geht ein Mensch" von Alexandra Strohmaier "Die jüdische Heldin oder Herz und Hand fürs Vaterland." Patriotismus im jüdischen...…weiterlesen

  • Petra Ernst, Gerald Lamprecht (Hrsg.) Konzeptionen des Jüdischen Kollektive Entwürfe im Wandel

    Die Autoren beleuchten in Band 11 der renommierten Reihe „Schriften des Centrums für Jüdische Studien“ Entwicklungen jüdischer Gesellschaft und Kultur in Österreich und Mitteleuropa in der Zeit vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart.…weiterlesen

  • Gudrun Salmhofer "Was einst gewesen ist, bleibt in uns." Erinnerung und Identität im erzählerischen Werk Lenka Reinerovás

    Das Leben der kürzlich verstorbenen Prager Autorin Lenka Reinerová ist untrennbar mit der europäischen Geschichte des 20. Jahrhunderts verknüpft.…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1/2008 Jüdische Lebenswelten auf dem Balkan

    Inhalt: Juden auf dem Balkan. Eine Einführung von Daniel Wildmann/Ulrich Wyrwa Die Juden Belgrads im soziokulturellen und politischen Wandel des 19. Jahrhunderts von Milica Mihailovic Juden in Dubrovnik. Von der Republik Dubrovnik zum Kronland Dalmatien von Ljiljana...…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Kulturelle Grenzräume im jüdischen Kontext

    Der Sammelband beschäftigt sich mit Austauschbeziehungen zwischen Juden und Nichtjuden.…weiterlesen

  • Eleonore Lappin, Albert Lichtblau (Hrsg.) Die "Wahrheit" der Erinnerung Jüdische Lebensgeschichten

    Die Autorinnen und Autoren entwerfen ein vielschichtiges Bild jüdischer Erinnerung vor dem Hintergrund aktueller kulturtheoretischer Diskussionen.…weiterlesen

  • Evelyn Adunka (Hrsg.) Tagebücher von Emanuel Fiscus (1916-1921)

    Das Buch enthält einen genau kommentierten und annotierten Auszug aus den Tagebüchern des Journalisten und Verlegers Emanuel Fiscus (1900-1984) aus den Jahren 1916 bis 1921.…weiterlesen

  • Francesca Falk Grenzverwischer "Jud Süss" und "Das Dritte Geschlecht". Verschränkte Diskurse von Ausgrenzung

    In einer dichten und anregenden Analyse rekonstruiert die Autorin die Auseinandersetzungen um die beiden Filme „Jud Süss“ und „Das Dritte Geschlecht“.…weiterlesen

  • Michaela Raggam-Blesch Zwischen Ost und West Identitätskonstruktionen jüdischer Frauen in Wien

    Die Autorin untersucht autobiographische Erinnerungen und Selbstzeugnisse jüdischer Frauen auf die spezifische Dynamik jüdisch-weiblicher Identitätskonstruktionen im Wien des "fin-de-siècle".…weiterlesen

  • Gerhard Oberkofler Samuel Steinherz (1857-1942) Biographische Skizze über einen altösterreichischen Juden in Prag

    Die erste Biographie des altösterreichischen Historikers Samuel Steinherz!…weiterlesen

  • Petra Ernst (Hrsg.) Karl Emil Franzos - Schriftsteller zwischen den Kulturen

    Der Sammelband beleuchtet neue Aspekte aus dem Leben und Werk des wichtigen österreichischen Autors Karl Emil Franzos (1848-1904), der vor allem durch seine galizischen Ghettogeschichten bekannt ist.…weiterlesen

  • Andrea Sommerauer, Franz Wassermann (Hrsg.) Temporäres Denkmal Prozesse der Erinnerung

    Wie kann der Opfer des Nationalsozialismus gedacht werden? Welche Erinnerungskultur existiert in Österreich bzw. in Tirol?…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1/2007 transversal 1/07

    Die Beiträge dieses Heftes widmen sich in einem ersten Teil der biographischen Skizze des jüdischen Fußballers Leopold Drucker in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts (Matthias Marschik) sowie der „Degenerationsdebatte“ in der Jüdischen Turnzeitung von 1900 bis 1914 (Jens...…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 2/2006 Jewish-European/Jewish Oriental Narratives of Identity

    „Jewish-European Jewish Oriental Narratives of Identity“ widmet sich der Darstellung, Problematisierung und Diskussion einer Anzahl europäischer Identitätsnarrative vor und nach der Shoah, die Juden entweder als "Europäer" oder als "Orientalen" darstellen. Dabei wird die Frage...…weiterlesen

  • Gerald Lamprecht Fremd in der eigenen Stadt Die moderne jüdische Gemeinde von Graz vor dem Ersten Weltkrieg

    Der Historiker Gerald Lamprecht untersucht vor dem Hintergrund der sich wandelnden gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen die verschiedenen Strategien der jüdischen Bevölkerung um Anerkennung und Zuerkennung von Lebensräumen in der Stadt Graz im...…weiterlesen

  • Eveline Brugger, Birgit Wiedl (Hrsg.) Ein Thema - zwei Perspektiven Juden und Christen in Mittelalter und Frühneuzeit

    Die Beiträge dieses Bandes stellen verschiedener thematischer Schwerpunkte, die aus jeweils jüdischer und christlicher Perspektive dargestellt werden, gegenüber.…weiterlesen

  • Susanne Rolinek Jüdische Lebenswelten 1945-1955 Flüchtlinge in der amerikanischen Zone Österreichs

    Die Fragestellungen nach Identität, Politisierung und Lageralltag der jüdischen Flüchtlinge in der US-Zone stehen im Mittelpunkt dieser aufschlussreichen Darstellung.…weiterlesen

  • transversal - Zeitschrift für Jüdische Studien 1/2006 Kulturelle Verflechtungen

    Die vorliegende Ausgabe von "transversal" ist vor dem gedanklichen Hintergrund konzipiert, dass jüdische Kultur nur unter Berücksichtigung des sogenannten Nichtjüdischen skizziert werden kann.…weiterlesen

  • Bertrand Perz Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen 1945 bis zur Gegenwart

    Erstmals liegt eine umfassende Gesamtgeschichte der KZ-Gedenkstätte Mauthausen vor, die den konfliktreichen Prozess der Entwicklung des ehemaligen Lagers nachzeichnet.…weiterlesen

  • Klaus Hödl Wiener Juden - jüdische Wiener Identität, Gedächtnis und Performanz im 19. Jahrhundert

    Dieser Band verdeutlicht die Beziehungsgeflechte zwischen "Juden" und "Nicht-Juden" im Wien der Jahrhundertwende.…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Der 'virtuelle Jude' Konstruktionen des Jüdischen

    Was ist ein 'virtueller Jude' bzw. 'virtuelles Judentum' und worin unterscheidet es sich von seinem Gegenpart, dem nicht-virtuellen Judentum? Virtuelles Judentum wird in diesem Sinne einer lebendigen jüdischen Kultur gegenübergestellt oder, anders und vielleicht pointierter...…weiterlesen

  • Thomas Albrich, Winfried R. Garscha, Martin Polaschek (Hrsg.) Holocaust und Kriegsverbrechen vor Gericht Der Fall Österreich

    Im Mittelpunkt des Bandes steht die Spruchpraxis österreichischer Volks- und Geschworenengerichte zu einzelnen Tatkomplexen vom Novemberpogrom 1938 über die Euthanasie, Verbrechen im KZ Mauthausen bis zum Holocaust.…weiterlesen

  • Katharina Wegan Monument - Macht - Mythos Frankreich und Österreich im Vergleich nach 1945

    Eine aufschlussreiche Monographie über die Denkmalkultur in Österreich und Frankreich nach dem Zweiten Weltkrieg.…weiterlesen

  • Gabriele Anderl, Alexandra Caruso (Hrsg.) NS-Kunstraub in Österreich und die Folgen

    Die erste Gesamtschau zum Thema bietet einen gelungenen Überblick von der NS-Zeit bis zur Gegenwart!…weiterlesen

  • Klub Zwei (Hrsg.) Things. Places. Years Das Wissen Jüdischer Frauen

    Die Dokumentation "Things. Places. Years" versammelt Interviews mit jüdischen Frauen, die als Kinder oder Jugendliche aus dem nationalsozialistischen Wien nach London flüchteten.…weiterlesen

  • Arin Sharif-Nassab Über-Lebensgeschichten Der Holocaust in Krakau - Biografische Studien

    Heute leben nur mehr wenige Menschen, die von ihren dramatischen Erlebnissen während der deutschen Besatzungszeit in Krakau (1939-1945) erzählen können.…weiterlesen

  • Sabine Falch, Moshe Zimmermann (Hrsg.) Israel - Österreich Von den Anfängen bis zum Eichmann-Prozess 1961

    Nach dem "Anschluss" 1938 flohen Tausende österreichische Juden vor den Nationalsozialisten nach Palästina.…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Historisches Bewusstsein im jüdischen Kontext Strategien - Aspekte - Diskurse

    In der vorliegenden Publikation werden verschiedene Formen und Auswirkungen historischen Denkens bei Juden behandelt. Der Fokus wird dabei vordringlich auf dessen identitäre Implikationen gerichtet.…weiterlesen

  • Gerald Lamprecht (Hrsg.) Jüdisches Leben in der Steiermark Marginalisierung - Auslöschung - Annäherung

    HistorikerInnen und KulturwissenschaftlerInnen präsentieren eine gelungene Sammlung an Beiträgen zur steirisch-jüdischen Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart.…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Jüdische Studien

    Seit einigen Jahren wird "Jüdischen Studien" seitens der Forschung als auch der Studierenden ein außergewöhnlich großes Interesse entgegengebracht.…weiterlesen

  • Eduard Fuchs, Falk Pingel, Verena Radkau Garc¡a (Hrsg.) Teaching the Holocaust and National Socialism

    This book gives important information on how to deal with the topic "Holocaust" at school.…weiterlesen

  • Heinz P. Wassermann (Hrsg.) Antisemitismus in Österreich nach 1945

    Wissenschaftler behandeln dieses sensible Thema der jüngsten Geschichte Österreichs aus verschiedensten Perspektiven.…weiterlesen

  • Eduard Fuchs, Falk Pingel, Verena Radkau Garc¡a (Hrsg.) Holocaust und Nationalsozialismus

    Begleitmaterialien über Schulprojekte, Gedenkstättenkonzepte und das Angebot neuer Medien zum Thema Judenvernichtung.…weiterlesen

  • Klaus Hödl Gesunde Juden, kranke Schwarze Körperbilder im medizinischen Diskurs

    Inhalt dieser wissenschaftlichen Arbeit sind die von Medizinern konstruierten Vorurteilsbilder von Juden und Schwarzen.…weiterlesen

  • Evelyn Adunka (Hrsg.) Exil in der Heimat Über die Österreicher in Israel

    Das Leben aus Österreich nach Israel ausgewanderter Juden beschreibt die Autorin Evelyn Adunka in diesem spannenden zeitgeschichtlichen Werk: Während sie in den einleitenden Kapiteln einen Überblick über die Situation deutschsprachiger Juden in Palästina/Israel gibt, skizziert...…weiterlesen

  • Armin Wallas Kleine Einführung in das Judentum

    Die "Kleine Einführung in das Judentum" informiert knapp und prägnant die über die wichtigsten Themen, die mit jüdischer Religion und jüdischer Geschichte in Verbindung stehen. Es werden die Grundelemente, die grundlegenden religiösen Schriften und die Symbole des Judentums...…weiterlesen

  • Horst Schreiber (Hrsg.) Jüdische Geschäfte in Innsbruck Eine Spurensuche

    In mühsamer Kleinarbeit wurden Adressen eruiert, Biographien der Besitzer recherchiert, ehemalige Firmensitze fotografiert.…weiterlesen

  • Margit Reiter Unter Antisemitismus-Verdacht Die österreichische Linke und Israel nach der Shoah

    Die Linke unter Antisemitismusverdacht? Ausgehend von der oft polemisch vorgebrachten Frage, ob die unter dem Etikett des "Antizionismus" vorgebrachte Kritik an Israel tatsächlich nichts anderes sei als ein mehr oder minder geschickt kaschierter Antisemitismus, ein...…weiterlesen

  • Klaus Hödl (Hrsg.) Jüdische Identitäten Einblicke in die Bewußtseinslandschaft des österreichischen Judentums

    Die Möglichkeiten und Ausprägungen jüdischer Identitäten im Österreich des späten 19. und des 20. Jh. untersuchen die AutorInnen dieser ersten Publikation des neu gegründeten David-Herzog-Centrums für Jüdische Studien in Graz, eines innovativen Forschungsprojekts zur Geschichte...…weiterlesen

  • Wolf Gruner Zwangsarbeit und Verfolgung Österreichische Juden im NS-Staat 1938-45

    Die Studie analysiert die Voraussetzungen, Planung und Durchführung des Geschlossenen Arbeitseinsatzes österreichischer Jüdinnen und Juden von 1938 bis 1945.…weiterlesen

  • Jüdisches Museum Hohenems (Hrsg.) Der abgerissene Dialog

    Am 7. Mai 1942 versuchte eine Gruppe älterer Frauen, bei Hohenems in die Schweiz zu fliehen. Bei diesem Fluchtversuch wurden die Kunsthistorikerin und Dichterin Gertrud Kantorowicz, Paula Hammerschlag sowie zwei weitere Frauen festgenommen. Paula Hammerschlag, die Schwester der...…weiterlesen

  • Thomas Albrich (Hrsg.) Flucht nach Eretz Israel Die Bricha und der jüdische Exodus durch Österreich nach 1945

    In den Jahren zwischen 1945 und 1948/49 war Österreich erstes Etappenziel und wichtigstes Transitland des Exodus von mehr als 200.000 osteuropäischen Überlebenden des Holocaust auf ihrem Weg nach Palästina.…weiterlesen

  • Jüdisches Museum Hohenems (Hrsg.) Ein Viertel Stadt Zur Frage des Umgangs mit dem ehemaligen jüdischen Viertel in Hohenems

    Die Vergangenheit von Hohenems als regionales Zentrum des Judentums in Vorarlberg, die Katastrophe der Vertreibung und Ermordung der jüdischen Bevölkerung im Nationalsozialismus und ihre unterbliebene Aufarbeitung in der Nachkriegszeit - um all das wieder in das Bewusstsein der...…weiterlesen

  • Svjatoslav Pacholkiv (Hrsg.) Vom Kahal zur Israelitischen Kultusgemeinde Galizische Juden 1772-1790

    Das Buch befasst sich mit dem Übergang der galizischen Judengemeinden von der mit weitreichenden politischen und fiskalischen Befugnissen ausgestatteten Kahalorganisation in Polen-Litauen zu den ausschließlich für kultische Angelegenheiten zuständigen, miteinander nicht...…weiterlesen

  • Petra Ernst Schtetl - Stadt - Staat: Raum und Identität in deutschsprachig-jüdischer Erzählliteratur des 19. und frühen 20. Jahrhunderts

    Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit deutschsprachig-jüdischer Literatur hat es mit einem vergleichsweise jungen Untersuchungsgegenstand zu tun. Denn erst im Zuge der Haskala, der jüdischen Aufklärung, und der einsetzenden Emanzipation bildete sich eine eigenständige...…weiterlesen

  • zurück|1|2|3|4|5|weiter

Termin

22.11.2017 Gisela Hormayr liest in Innsbruck (A) …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu