• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1968/69: Die Einigung

    Anfang 1968 plädiert Österreichs Außenminister Kurt Waldheim für einen Abschluss. Eine Lösung würde den Südtirolern neue Wege und Möglichkeiten eröffnen, in ihrem Land die Ziele des Pariser Abkommens von 1946 zu verwirklichen und zu sichern; sie könnte ein Modellfall für eine... weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1967: Terror und "Operationskalender"

    257 Dokumente zeichnen die turbulenten Entwicklungen des Jahres 1967 nach: vom "Tiefpunkt der bilateralen Beziehungen" zwischen Italien und Österreich bis hin zum "Operationskalender". weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1965/66: Mehr "Paket", weniger Verankerung?

    In 241 Dokumenten, die hier erstmals abgedruckt werden, wird die ganze Dramatik dieser zwei Jahre noch einmal lebendig. Es handelt sich in vielen Fällen um Tonband-Wortprotokolle: einzigartige Dokumente, die tiefe Einblicke in die Geschichte Südtirols erlauben und deutlich... weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1962-1964: Verhandlungen, Attentate und Prozesse

    Seit Anfang 1962 arbeitet die im September 1961 eingerichtete Neunzehner-Kommission mehr schlecht als recht und ist ständig von Auflösung bedroht. Ihrem energischen Vorsitzenden Paolo Rossi ist es zu verdanken, dass dies nicht geschieht. In der Zwischenzeit verschlechtern sich... weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1961: Das Krisenjahr

    Die UNO beschließt im Oktober 1960 eine Resolution, in der Österreich und Italien zu Verhandlungen aufgefordert werden. Diese Verhandlungen in der ersten Hälfte 1961 scheitern, da beide Seiten auf ihren Standpunkten beharren. Inzwischen gibt es die ersten Attentate und im Juni... weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1960: Vor der UNO

    Die Südtirol-Frage 1960 vor der UNO. Neue Ergebnisse und erstmals auch die italienische Sicht der Dinge ausführlich dokumentiert! weiterlesen

  • Rolf Steininger (Hrsg.) Akten zur Südtirol-Politik 1959-1969 1959: Aufbruch im Andreas-Hofer-Jahr

    Die 288 Dokumente - darunter zahlreiche Wortprotokolle aus Wien, Innsbruck, Bozen und Rom - spiegeln die dramatischen Ereignisse in Südtirol des Jahres 1959 wider. weiterlesen

  • Christine Riccabona, Erika Wimmer, Milena Meller Die Österreichischen Jugendkulturwochen 1950-1969 in Innsbruck Ton Zeichen : Zeilen Sprünge

    Die Österreichischen Jugendkulturwochen in Innsbruck (1950-1969) förderten junge Künstlerinnen und Künstler durch öffentliche Wahrnehmung und Auseinandersetzung. weiterlesen

  • Marlen Bidwell-Steiner, Karin Wozonig (Hrsg.) Die Kategorie Geschlecht im Streit der Disziplinen

    WissenschafterInnen unterschiedlicher Disziplinen analysieren die Kategorie "Geschlecht". Die vielfältigen Perspektiven zeigen die Bedeutung interdisziplinärer Auseinandersetzung für die Querschnittsmaterie "Gender Studies" auf und bieten zugleich einen guten Überblick über die... weiterlesen

Termin

29.11.2018 Einladung zur Lesung "Der Papierkrieg zwischen Washington und Wien 1917/18" in Graz …weiterlesen

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu