• Startseite

  • Kontakt

  • Impressum

  • Johann Bacher, Waltraud Kannonier- Finster, Meinrad Ziegler (Hrsg.) Marie Jahoda

    Marie Jahoda – Erinnerung an eine der bedeutendsten Sozialwissenschaftlerinnen Österreichs!

    …weiterlesen

  • Michaela Ralser, Nora Bischoff, Flavia Guerrini, Christine Jost, Ulrich Leitner, Martina Reiterer Heimkindheiten

    Die Studie behandelt das System und die Realität der Fürsorge und Heimerziehung in Tirol und Vorarlberg anhand von vier untersuchten...…weiterlesen

  • Martin Krist, Albert Lichtblau Nationalsozialismus in Wien

    Ausführliche Darstellungen zur NS Zeit in Österreichs Bundeshauptstadt…weiterlesen

Patrick Gasser, Andrea Leonardi, Gunda Barth-Scalmani (Hrsg.) Krieg und Tourismus im Spannungsfeld des Ersten Weltkrieges Guerra e Tourismo nell'area di tensione della Prima Guerra Mondiale


„Krieg und Tourismus" präsentiert die Ergebnisse einer Tagung im Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, die den Einfluss des Ersten Weltkrieges auf die Entwicklung des Tourismus im Alpenraum und in Südtirol untersucht hat. Für die südlichen Teile des Kronlandes Tirol bedeuteten der Ausbruch des Krieges und sein Ausgang eine radikale Zäsur. Mit dem Kriegseintritt Italiens 1915 wurde das Land südlich des Brenners vom aufstrebenden Erholungsgebiet und „Südbalkon der Habsburgermonarchie" zum Kriegsschauplatz. Dieser Band zeigt die Zusammenhänge zwischen dem Tourismus vor 1914 und den Kriegsjahren, sowie die Wechselwirkungen in der Zeit nach 1918. Wie wirkten Krieg und Tourismus zusammen? Welche weitreichenden Auswirkungen hatte der Erste Weltkrieg für den Tourismus in touristisch bekannten Gebieten wie den Dolomiten bis heute?

Patrick Gasser, Studium der Geschichte und Medienkunde an der Universität Innsbruck, seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Südtiroler Landesmuseum für Tourismus in Meran.

Andrea Leonardi, Professor für Wirtschaftsgeschichte an der Universität Trient, Experte für Wirtschafts- und Finanzgeschichte und für Tourismusgeschichte im Alpenraum, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Touriseum.

Gunda Barth-Scalmani, Professorin am Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie der Universität Innsbruck, regional section co-editor für „Austria-Hungary" bei „1914–1918 online International Encyclopedia of the First World War", Vizepräsidentin der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts.

Erstellen Sie einen Link zu diesem Titel!
Wenn Sie auf Ihrer Website einen Link zu diesem Titel erstellen möchten, verwenden Sie bitte ausschließlich folgende Adresse: http://www.studienverlag.at/page.cfm?vpath=buecher/buchdetail&titnr=5350

ISBN: 978-3-7065-5350-6

Umfang: 584 Seiten

Klappenbroschüre

zahlr. farb. Abb.

Reihe: Tourism & Museum

Band: 5

lieferbar

Preis:
EUR 39,90

Ihre Vorteile: Lieferung frei Haus. Einfach auf Rechnung kaufen. Vorbestellen und jede Neuerscheinung am Erscheinungsdatum zugeschickt bekommen …mehr dazu